WIGOLTINGEN: Unfall gebaut mit 1,8 Promille im Blut

Eine alkoholisierte Autofahrerin missachtete am Mittwochabend in Wigoltingen einen Rechtsvortritt und kollidierte mit einem Auto. Sie wurde leicht verletzt.

Drucken
Teilen

WIGOLTINGEN. Die 46-jährige Lenkerin war mit ihrem Auto gegen 18.50 Uhr auf der Hessenwiesenstrasse in Richtung Schurhof unterwegs. An der Kreuzung zur Wigoltingerstrasse übersah sie den von rechts kommenden und vortrittsberechtigten 38-jährigen Autofahrer. Durch die Kollision wurden beide Fahrzeuge ins Ackerland geschleudert.

Wie die Polizei mitteilt, verletzte sich die Unfallverursacherin und wurde durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht. Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau führten bei der Schweizerin Atemlufttests durch, diese ergaben Werte von rund 1,8 Promille. Bei der Schweizerin wurde im Auftrag der Staatsanwaltschaft Bischofszell eine Blutprobe angeordnet. Der Führerausweis wurde zuhanden der Administrativbehörde eingezogen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von total 40'000 Franken. (kapo/chs)