WIGOLTINGEN: Alkoholisiert verunfallt

Ein alkoholisierter Autofahrer verursachte am Freitag in Wigoltingen einen Selbstunfall und musste seinen Führerausweis abgeben.

Drucken
Teilen

Der 26-jährige Schweizer fuhr kurz nach 19 Uhr mit seinem Personenwagen auf der Haslistrasse von der Autobahn kommend in Richtung Bahnhof. Gemäss den Abklärungen der Kantonspolizei Thurgau verlor er aus noch unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einem Kandelaber. Beim Unfall wurde laut der Kantonspolizei Thurgau niemand verletzt, am Fahrzeug entstand Totalschaden von etwa 5000 Franken.

Weil die Einsatzkräfte beim Unfallverursacher Alkoholgeruch feststellten, wurde eine Atemalkoholprobe durchgeführt, die einen Wert von 1,04 Promille ergab. Der Führerausweis wurde zuhanden des Strassenverkehrsamtes eingezogen. (kapo/jaw)