WIENACHT-TOBEL: Nach Streifkollision weitergefahren

In Wienacht-Tobel ereignete sich am Montagnachmittag eine Streifkollision zwischen zwei Personenwagen. Ein Fahrzeug verliess die Unfallstelle ohne den Schaden zu regulieren.

Drucken

Eine Personenwagenlenkerin fuhr mit ihrem Auto von Wienacht abwärts in Richtung Thal. In einer Linkskurve, kurz nach dem Bahnhof, kam der Frau ein weisses Auto entgegen. Beim Kreuzen kam es in der Folge zwischen den beiden Fahrzeugen zu einer Streifkollision. Die bergwärts fahrende Person, welches das weisse Auto lenkte, fuhr gemäss Polizeimeldung ohne anzuhalten weiter.

Personen, welche Angaben zum gesuchten, weissen Personenwagen machen können werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Heiden, Telefon 071-353-93-11, in Verbindung zu setzen. (kapo/chs)

Aktuelle Nachrichten