Wieder Barista- Titel für Flawiler

ST. GALLEN. An den gestern zu Ende gegangenen 14. SCAE Barista-Schweizer-Meisterschaften in St. Gallen (Ausgabe vom Samstag) gewann in der Königsdisziplin «Barista» mit Shem Leupin zwar ein Zürcher, und er erhielt erst noch die Auszeichnungen «bester Espresso» und «bester Cappuccino».

Drucken
Teilen

ST. GALLEN. An den gestern zu Ende gegangenen 14. SCAE Barista-Schweizer-Meisterschaften in St. Gallen (Ausgabe vom Samstag) gewann in der Königsdisziplin «Barista» mit Shem Leupin zwar ein Zürcher, und er erhielt erst noch die Auszeichnungen «bester Espresso» und «bester Cappuccino». Doch ein St. Galler schwang bei der «Latte Art» obenaus: Micha Schranz aus Flawil behielt im Final der Milchkünstler die Nerven und liess sich nach 2012 erneut als Schweizer Meister feiern.

Die Westschweizerin Lucie Adisson aus Lutry konnte am besten Kaffeegeschmäcker auseinanderhalten, und den besten Filterkaffee der Schweiz machte Raymond Place aus Birsfelden.

Überreicht wurden die Preise vom St. Galler Regierungsrat Martin Klöti, welcher sich als grosser Fan perfekt zubereiteter Cappuccini zeigte. Die vier Erstplazierten werden die Schweiz vom 23. bis 26. Mai in Melbourne und Ende Juni in Nizza vertreten. (red.)