Werkbeiträge und ein Stipendium

HERISAU. Die Ausserrhodische Kulturstiftung vergibt in diesem Jahr fünf Werkbeiträge in den Sparten Bildende Kunst sowie Literatur und Theater. Zum zweitenmal wird der in Basel lebende David Berweger mit einem Werkbeitrag ausgezeichnet.

Drucken
Teilen
Georg Gatsas erhält das Stipendium Artist-in-Residence. (Bild: pd)

Georg Gatsas erhält das Stipendium Artist-in-Residence. (Bild: pd)

HERISAU. Die Ausserrhodische Kulturstiftung vergibt in diesem Jahr fünf Werkbeiträge in den Sparten Bildende Kunst sowie Literatur und Theater. Zum zweitenmal wird der in Basel lebende David Berweger mit einem Werkbeitrag ausgezeichnet. Berwegers installative Raum-Interventionen spielen mit Realität und Illusion. Erstmals ausgezeichnet wird der Künstler und Architekt Florian Graf, der Bürger von Speicher ist. Seine Raumarbeiten forschen der psychologischen und emotionalen Wirkung von Räumen auf ihre Benutzer nach. Intimer ist das Werk von Zora Berweger. Neben ihren Malereien überrascht sie mit bildhauerischen Arbeiten.

Zwei Frauen kommen 2013 in der Sparte Literatur, Theater und Tanz zum Zug. Es sind dies die in Wald aufgewachsene Rebecca C. Schnyder, die nach Theatertexten und Gedichten den Roman «Billie» vorlegt, und Danielle Strahm aus Heiden.

Das vor einem Jahr geschaffene Artist-in-Residence-Stipendium geht an den 35jährigen Fotografen Georg Gatsas. Mit Bildserien von Personen und Landschaften erlangte er internationale Beachtung. Die Werkpreis-Vergabe findet am 10. Dezember in der Psychiatrischen Klinik Herisau statt. (red.)

Aktuelle Nachrichten