Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Mit der Brusa Elektronik AG klopft Zukunftstechnologie in Buchs an - Baugesuch für Gewerbehaus Fegeren

Die Brusa Elektronik AG wird Mieterin eines Gewerbehauses, das die Lippuner Immobilien AG aus Grabs in Buchs plant. Bis zu 350 Arbeitsplätze sollen dort Platz finden.
Heini Schwendener
Auf dieser Wiese nördlich der Langäulistrasse, in Sichtweite zur NTB (links) und zum BZB (Bildmitte), will die Lippuner Immobilien AG das Gewerbehaus Fegeren bauen. Mieter des grossen Gebäudes wird die Brusa Elektronik AG. (Bild: Heini Schwendener)

Auf dieser Wiese nördlich der Langäulistrasse, in Sichtweite zur NTB (links) und zum BZB (Bildmitte), will die Lippuner Immobilien AG das Gewerbehaus Fegeren bauen. Mieter des grossen Gebäudes wird die Brusa Elektronik AG. (Bild: Heini Schwendener)

Das Baugesuch, das noch bis zum 11.September in der Buchser Stadtverwaltung aufliegt, hat es in sich: Geplant ist am westlichen Rand der Parzelle 1752 in der Fegeren ein stattlicher Neubau. Gesuchstellerin ist die Lippuner Immobilien AG, die zur Grabser Lippuner EMT AG gehört. Mieterin wird die Brusa Elektronik AG, deren Hauptsitz noch in Sennwald ist. Dieses Hightech-Unternehmen ist seit seiner Gründung 1985 eine der massgeblichen Mitgestalterinnen des weltweiten Durchbruchs der Elektromobilität.

Wie dem umfangreichen Baugesuch zu entnehmen ist, will die Brusa Elektronik AG gemäss ihrem Standortkonzept das Gewerbehaus Fegeren in erster Linie als Hightech-Entwicklungsstandort nutzen.

Bis zu 350 Arbeitsplätze am repräsentativen Standort

In Buchs ist ein fünfgeschossiges, rund 24 Meter breites und 85 Meter langes Gebäude nördlich der Langäulistrasse geplant, direkt neben der Kibernetik AG. Bis zu 350 Arbeitsplätze will Brusa hier ansiedeln, darunter auch Entwicklungsteams mit in- ternational qualifizierten Fachkräften. Buchs stelle mit seinem repräsentativen Neubau einen idealen Standort für den Empfang internationaler Kunden dar, heisst es in den Unterlagen.

Zwei Drittel der Brusa-Mitarbeitenden in Buchs würden sich mit Hard- und Softwareentwicklungen von Leistungselektronik für die Automobilindustrie beschäftigen, ein Drittel werde in den Bereichen Vertrieb, Einkauf, HR, QM und Office tätig sein. Die Produktion, das Lager, der Prüfmittelbau sowie der industrielle Bereich für Dauertests verbleibe in Sennwald, ist den Baugesuchsunterlagen weiter zu entnehmen.

Das Gewerbehaus Fegeren hat stattliche Ausmasse. Es wird im Minergie-A-Standard gebaut, die Gebäudehülle wird voraussichtlich mit Holzelementen und einer hinterlüfteten Blech-Fotovoltaik-Fassade versehen. Auch auf dem begrünten Flachdach gibt es eine Fotovoltaikanlage. Das fünfgeschossige Gebäude hat eine Kubatur von 53971 Kubikmetern, inklusive der Tiefgarage. In dieser hat es 135 Parkplätze, ausserdem gibt es noch 30 Aussenparkplätze.

Der Ausbau geschieht in Etappen

Das geplante Gewerbehaus Fegeren ist das erste konkrete Bauvorhaben des Entwicklungskonzepts «Zentrum Präzisionsindustrie Alpenrheintal», für das eine Fläche von 13000 Quadratmetern reserviert ist. Dieses Konzept haben vor vier Jahren die Stadt Buchs, die Ortsgemeinde Buchs als Landbesitzerin, die Hochschule NTB und das Amt für Wirtschaft und Arbeit des Kantons St.Gallen erarbeitet. Das Grabser Unternehmen Lippuner EMT AG als Haustechnik- und Reinraumspezialist gehört ebenfalls zu dieser Arbeitsgruppe. Lippuner EMT hat den international tätigen Elektronikantriebs-Entwickler, die Brusa Elektronik AG, als Mieterin für das «Zentrum Präzisionsindustrie Alpenrheintal» gewinnen können. Mit diesem Unternehmen komme eine Zukunftstechnologie in den Campus NTB Buchs, heisst es im Baugesuch.

Das Gewerbehaus Fegeren beansprucht trotz seiner stattlichen Ausmasse nur einen Teil der Fläche, welche für das Präzisionsindustrie-Zentrum zur Verfügung gestellt wird. Weitere Ausbauetappen sollen folgen. Erschlossen wird das Gewerbehaus vorerst über zwei provisorische Stichstrassen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.