Ludothek Werdenberg feiert 30-Jahr-Jubiläum: Zeit zum Spielen ist immer

Die Ludothek Werdenberg feiert ihr 30-jähriges Bestehen. Mit verschiedenen Aktivitäten im September macht sie auf das Jubiläum der beliebten Institution aufmerksam.

Hansruedi Rohrer
Drucken
Teilen
Die Ludothek-Mitarbeitenden und Vorstandsmitglieder freuen sich auch im Jubiläumsjahr 2018, für die kleinen und grossen Kunden da zu sein, Präsident Hansruedi Bucher jedenfalls fühlt sich wohl. (Bild: Hansruedi Rohrer)

Die Ludothek-Mitarbeitenden und Vorstandsmitglieder freuen sich auch im Jubiläumsjahr 2018, für die kleinen und grossen Kunden da zu sein, Präsident Hansruedi Bucher jedenfalls fühlt sich wohl. (Bild: Hansruedi Rohrer)

In ihrem Domizil an der Schingasse 2a im Zentrum Neuhof ist die Ludothek zweckmässig und auch gemütlich eingerichtet. Dort sind über 1600 Spiele zu finden: darunter auch die aktuellsten sowie Computerspiele (früher waren noch Game Boy gefragt), tip-toi-Spiele, Kinderfahrzeuge sowie grosse Spielsets in Boxen. Mit Ausnahme des Präsidenten Hansruedi Bucher betreuen Frauen die Institution.

Finanzielle Mittel und eine Lokalität mussten beschafft werden

Begonnen hat alles schon im Jahr 1987, als sich Vreni Steiger, Margrith Müller und Ruth Weder zum Aufbau einer Ausleihstelle für Spiele und Spielsachen zusammenschlossen. Während der Aufbauphase mussten die Gründerinnen nicht nur einen Einführungskurs besuchen, sondern auch finanzielle Mittel beschaffen sowie eine geeignete Lokalität suchen.

Die Pro Juventute übernahm das Patronat und unterstütze das Projekt. Mit den weiteren Startbeiträgen des Lotteriefonds, der öffentlichen Hand und verschiedenen Gönnern war der finanzielle Grundstein gelegt und gesichert. Im Haus Schulhausstrasse 12 in Buchs fand man die geeigneten Lokalitäten. Das Ludoteam war sodann mit dem Spiele-Einkauf, dem Einrichten der Räume, der Werbung und auch der Suche nach weiteren freiwilligen Mitarbeiterinnen voll beschäftigt.

100 Benützer schrieben sich ein

Dann, am 3. September 1988, eröffnete die Ludothek Buchs (damals hiess sie noch so) die Türen. Die Gäste strömten herbei, und gegen 100 Benützer schrieben sich ein. Am Abend waren die Gestelle leer, sodass sofort neue Spiele gekauft werden mussten, um am nächsten Ausleihtag wieder etwas anbieten zu können. Der Erfolg beflügelte die Gründerinnen.

Ende Jahr wurden zwölf Frauen beschäftigt und 300 Spiele angeboten. Nach fünf Jahren erfolgte der Umzug an den heutigen Standort im Zentrum Neuhof. Nach sieben Jahren trat Präsidentin Vreni Steiger ihr Amt im September 1995 an Hansruedi Bucher ab. Es war und ist heute der erste Mann im Vorstand. 1997 verabschiedete er sich allerdings von seinen Ludo-Frauen infolge beruflicher Veränderung. Neue Präsidentin wurde Irène Hinder. In jenem Jahr erschien die Ludothek sogar auf einer der damals beliebten Kaffeerahmdeckeli-Serie. Ende 2002 durfte Irène Hinder die Führung wieder an den inzwischen zurückgekehrten Hansruedi Bucher übergeben.

Nach 18 Jahren guter Zusammenarbeit, mit der Pro Juventute war, die Voraussetzung gegeben, die Ludothek auf eigene Beine zu stellen. Am 24. März 2006 wurde der neue Verein Ludothek Werdenberg gegründet. Mit dem Namenswechsel brachte man zum Ausdruck, dass die Institution auch regional verankert ist. 2008 feierte die Ludothek stolz das 20-Jahr-Jubiläum.

3635 Spielsachen wurden im Jahr 2017 ausgeliehen

Im ersten Betriebsjahr, also 1988, wurden pro Woche 80 bis 90 Spiele ausgeliehen. Vor zehn Jahren – im Jubiläumsjahr 2008 – waren es insgesamt 4146 Spiele und Spielsachen, und im Jahr 2017 wurden 3635 Spiele ausgeliehen. Die Ludothek ist regelmässig auch ausserhalb ihres Lokals mit Aktivitäten zu finden, nämlich am Buchser Frühlingsmarkt, am Kijutag, Buchs 4 Kids, mit dem Spielcafé im Seecafé und alle drei Jahre am nationalen Spieltag, der auch in Buchs durchgeführt wird.

Während des Jubiläumsmonats September finden folgende Aktionen im Ludothek-Lokal in im Zentrum Neuhof in Buchs statt: Glücksrad (Woche 36), Päcklifischen (37), Glückswürfel (38), Zielwerfen (39). Ausserdem können die Kinder einen Ansteckknopf (Button) basteln. Ludothek-Mitglieder holen sich auch im Jubiläumsjahr 2018 gegen eine kleine Ausleihgebühr ihren Spielspass nach Hause – Zeit zum Spielen bleibt immer.