Region
Wichtige Fragen zur Coronaimpfung prägnant beantwortet

Die Kliniken Valens präsentieren einen Impf-Informationsfilm zu Covid-19.

Merken
Drucken
Teilen

(pd) «Die Kliniken Valens leisten Aufklärungsarbeit in Sachen Covid-Impfung», heisst es in einer Medienmitteilung. Die Kliniken Valens veröffentlichen einen Informationsfilm, der einfach und verständlich die drängendsten Fragen beantwortet. Auch die Funktionsweise der mRNA-Impfung wird anschaulich erklärt.

Deren Impfstoff wirft viele Fragen auf, und die Verunsicherung ist nach wie vor gross. Im sechsminütigen Informationsfilm wird darauf eingegangen, indem prägnante Erklärungen zu den häufigsten Fragen geliefert werden. So geht es etwa um den Unterschied zwischen der menschlichen DNA und der RNA – der Erbinformation des Coronavirus – und um deren unterschiedliche Strukturen, die es dem geimpften RNA-Abschnitt unmöglich machen, in den menschlichen Zellkern einzudringen. Angesprochen werden auch die möglichen Nebenwirkungen, die langjährigen Forschungen an den RNA-Impfstoffen sowie die Testphasen, welche die Impfstoffe vor der Zulassung durchlaufen haben.

Die Kliniken Valens wollen mit dem Film das Wichtigste erklären.

Die Kliniken Valens wollen mit dem Film das Wichtigste erklären.

PD

Ein Erfolg der internationalen Forschungsgemeinde

Zu den Gründen für die Erstellung und Veröffentlichung des Informationsfilms sagt Dr. Till Hornung, CEO der Kliniken Valens:

«Wir möchten gerade jetzt, in dieser schwierigen Phase der Pandemie, nochmals aufklären und Mut machen.
Till Hornung

Till Hornung

PD

«Die Covid-Impfung ist ja ein beachtlicher Erfolg der internationalen Forschungsgemeinde, die in weltumspannender Zusammenarbeit etwas Grosses geschaffen hat. Und sie ist auch eine grosse Chance, in zumindest kleinen Schritten wieder zu unserem normalen Leben zurückzukehren», so Hornung.

Prof. Dr. med. Stefan Bachmann, Ärztlicher Direktor und Chefarzt Allgemeine Innere Medizin, Rheumatologie und muskuloskelettale Rehabilitation der Kliniken Valens, ergänzt:

«Wir schätzen die mRNA-Impfung gegen Covid-19 als sehr sicher ein. Das Impfprogramm ist bei uns in den Kliniken gut angelaufen und trotz der schwierigen Logistik konnten wir das gut organisieren. Die Rückmeldungen von den Geimpften waren durchwegs positiv und es gab kaum bzw. nur leichte Nebenwirkungen.»

«Für unsere Kliniken ist der Impfstoff ein grosser Schritt in Richtung einer Entspannung der Situation.»

Die Kliniken Valens hoffen, dass sich möglichst viele Menschen impfen lassen – und dass der Informationsfilm dazu beitragen kann, einige Fragen zu klären.