Weiterer Einbruch in Gastronomiebetrieb

In der Zeit zwischen gestern Sonntag und vergangener Nacht wurde in Buchs in einen Gastronomiebetriebe eingebrochen. Wie die Kantonspolizei St. Gallen meldet, wurde dabei Bargeld gestohlen. Ob der Einbruch von der gleichen Täterschaft verübt worden ist, wie der Einbruch in Grabs, ist noch unklar.

Merken
Drucken
Teilen
Innert kurzer Zeit wurde in zwei Gastronomiebetriebe in Buchs und Grabs eingebrochen. Ob es einen Zusammenhang gibt, ist laut der Kantonspolizei St.Gallen noch unklar. (Foto: PD)

Innert kurzer Zeit wurde in zwei Gastronomiebetriebe in Buchs und Grabs eingebrochen. Ob es einen Zusammenhang gibt, ist laut der Kantonspolizei St.Gallen noch unklar. (Foto: PD)

(wo) In Buchs gelangte eine unbekannte Täterschaft über eine Terrasse zur Tür eines Gastronomiebetriebes an der Gewerbestrasse. Die Tür wurde durch die Täterschaft aufgebrochen. Sie fand im Innern des Gebäudes ein Serviceportemonnaie mit den Tageseinnahmen. Der genaue Betrag ist noch nicht bekannt. An der Tür entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe.

In Grabs hebelte eine unbekannte Täterschaft die Eingangstür zu einem Café am Lindenweg auf (der W&O bereits gestern berichtete). Die Täterschaft fand eine Geldkassette und stahl das darin befindliche Bargeld im Betrag von mehreren tausend Franken. Sie verursachte einen Sachschaden von rund tausend Franken.