WECHSELBÖRSE
Stéphane Nater wechselt den Klub: Der Ex-FCSG-Leistungsträger geht nach Zürich

Nach nur einem Jahr verlässt Stéphane Nater den FC Balzers wieder. Der 37-Jährige geht in die Promotion League zu YF Juventus. In seiner Zeit beim FC St.Gallen - von 2012 bis 2014 - war Nater einer der besten Spieler in den Reihen der Ostschweizer.

Merken
Drucken
Teilen
Stéphane Nater 2014 im Dress des FC St.Gallen

Stéphane Nater 2014 im Dress des FC St.Gallen

Bild: Urs Bucher

(red) Nach einem konstruktiven Gespräch zwischen Stéphane Nater und der sportlichen Leitung des FC Balzers gehen die Wege nun wieder auseinander. Der Spieler wechselt wieder in die Promotion League, aber diesmal zu YF Juventus.

Gutes Angebot aus Zürich

Das Angebot des Zürcher Vereins war zu gut und so bestätigt Balzers mit einem weinenden und gleichzeitig strahlenden Auge den Transfer. Für das Team von Trainer Martin Brenner ist dies ein herber Verlust, weil Nater auf und neben dem Platz der Captain und der Leader der Mannschaft war.

Mit Stéphane Nater verlieren die Liechtensteiner eine grosse Persönlichkeit und müssen es in Zukunft wieder mit «den jungen Wilden» versuchen, den Ligaerhalt zu erreichen.