Wanderer bei Wildhaus abgestürzt

Am Mittwochmittag ist ein 79-Jähriger im Bereich Grauchopf abgestürzt. Gemäss Mitteilung der Kantonspolizei St. Gallen zog er sich dabei schwere Verletzungen zu.

Drucken
Teilen

(wo) Der Mann kam rund 30 Meter weiter in einem Karstloch zu liegen. Ein 21-jähriger Passant, der vom 71-jährigen Begleiter auf den Unfall aufmerksam gemacht wurde, begab sich sofort an die Unfallörtlichkeit indem er zum Verletzten abstieg und ihn bis zum Eintreffen der Rega betreute. Diese flog den schwer verletzten Mann ins Spital. Die Mitglieder des Alpinkaders der Kantonspolizei St.Gallen klären derzeit ab, wie es zum Unfall gekommen ist.