Walensee
Erdrutsch verschüttet Strasse zwischen Amden und Weesen

Ein Erdrutsch hat am Sonntag die Strasse zwischen Weesen am Walensee und Amden verschüttet. Rund 10 Kubikmeter Geröll und auch grosse Felsen sind kurz vor dem Mittag auf die Strasse gefallen.

Merken
Drucken
Teilen
Rund 10 Kubikmeter Geröll und auch grosse Felsen sind auf die Strasse gerutscht.

Rund 10 Kubikmeter Geröll und auch grosse Felsen sind auf die Strasse gerutscht.

Bild: kapo

(red. /kapo) Am Sonntagmittag hat ein Erdrutsch die Hälfte der Amdenerstrasse im Bereich der Bushaltestelle Bellevue verschüttet. Rund 10 Kubikmeter Geröll mit teils grossen Steinen sind ins Rutschen geraten. Die Amdenerstrasse war am Sonntagnachmittag auf einer Länge von über 8 Metern nur noch einspurig befahrbar.

Die Strasse ist am Sonntag nur noch einspurig befahrbar.

Die Strasse ist am Sonntag nur noch einspurig befahrbar.

Bild: kapo

Gemeindevertreter, das Strassenkreisinspektorat sowie die Feuerwehr Amden waren am Sonntag vor Ort. Laut einer Meldung der Kantonspolizei St.Gallen wird ein Geologe soll im Verlaufe des Nachmittags die Situation vor Ort beurteilen. Die Strasse ist einspurig befahrbar und der Verkehr wird wechselseitig geführt. Verletzt wurde niemand.