Vilters
Rollerfahrerin verletzt sich nach Sturz leicht

Am Donnerstagnachmittag versuchte eine 46-jährige Rollerfahrerin auf der Sarganserstrasse eine Kollision mit einem vor ihr fahrenden Auto abzuwenden und bremste daraufhin ihren Roller ab. Dabei stürzte sie und musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.

Merken
Drucken
Teilen
Die Kollision konnte zwar verhindert werden, nicht aber der Sturz der Rollerfahrerin.

Die Kollision konnte zwar verhindert werden, nicht aber der Sturz der Rollerfahrerin.

Bild: Kapo SG

(pd) Ein 70-jähriger Autofahrer fuhr um 16.20 Uhr auf der Sarganserstrasse in Richtung Sargans. Er beabsichtigte links auf eine Wiesenfläche zu fahren, um dort sein Auto zu parken. Hinter ihm fuhr die 46-jährige Rollerfahrerin, welche das Auto links überholen wollte.

Um eine Kollision mit dem linkabbiegenden Auto zu verhindern, bremste sie ihren Roller ab, wie die Kantonspolizei mitteilte. Ohne mit dem Auto zu kollidieren kam sie zu Fall und verletzte sich leicht. Sie wurde vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von einigen tausend Franken.