Vierter Weltcupsieg für die Wartauerin Julie Zogg

Die Schweizer Alpin-Snowboarderin Julie Zogg hat heute Samstag, 25. Januar, in Piancavallo ihren vierten Sieg im Weltcup gefeiert. Die Weltmeisterin liess im italienischen Wintersportort im Parallel-Slalom die gesamte Konkurrenz hinter sich

Merken
Drucken
Teilen
Blendend in Form: Snowboarderin Julie Zogg.

Blendend in Form: Snowboarderin Julie Zogg.

Bild: Gian Ehrenzeller/KEY

(SDA) Im Final liess die in Wartau aufgewachsene und in Mels wohnhafte 27-Jährige wie schon bei ihrem Sieg zum Saisonauftakt in Russland die Deutsche Selina Jörg hinter sich. Im Gesamtweltcup liegt Zogg bei Halbzeit hinter der Deutschen Ramona Hofmeister auf Platz 2. Die Gesamt-Vierte Ladina Jenny beendete den Wettkampf in Piancavallo im 6. Rang. Die 26-jährige Glarnerin war in den Viertelfinals an der späteren Finalistin Jörg gescheitert, nachdem sie in der Runde zuvor ihre Landsfrau Patrizia Kummer, die Olympiasiegerin von 2014 im Parallel-Riesenslalom, eliminiert hatte. Die Snowboard und Super-G-Olympiasiegerin Ester Ledecka war in Italien nicht am Start.