Viele «Wichtel»-Geschenke für die Pfadfinder unter dem Tannenbaum

Am vergangenen Samstagabend trafen sich die Mitglieder der Pfadiabteilung Alvier zusammen mit ihren Eltern im Pfadiheim Schneggenbödeli in Buchs zur traditionellen Waldweihnacht.

Merken
Drucken
Teilen
Gemütlicher Anlass der Pfadi Alvier: Vor dem Pfadiheim macht sich festliche Stimmung breit. (Bild: PD)

Gemütlicher Anlass der Pfadi Alvier: Vor dem Pfadiheim macht sich festliche Stimmung breit. (Bild: PD)

(pd) Die Waldweihnacht der Pfadiabteilung Alvier dient jeweils dazu, um sich gemeinsam mit Familie und Freunden auf die Festtage einzustimmen. Auf dem Weg zum Pfadiheim konnten die Teilnehmer bei Fackel- und Kerzenschein eine Weihnachtsgeschichte hören. Am Ziel angekommen wurden sie mit heissem Punsch begrüsst und konnten sich an mehreren Finnenkerzen aufwärmen.

Ein Nachtessen und gemütliches Beisammensein

Mit mitgebrachtem und selbst gebasteltem Schmuck wurde ein mächtiger Tannenbaum verziert, unter welchem zahlreiche Geschenke zum «Wichteln» bereitlagen. Die Pfadis taten sich am offerierten Nachtessen gütlich und liessen den Abend mit tollen Gesprächen am Feuer ausklingen – bereit für ein neues, spannendes Jahr der Pfadfinder.

Mit Blick auf das kommende Jahr lässt sich im Programm als besonderer Anlass das Auffahrtslager herausheben. Am 30. März wird das Abteilungsweekend stattfinden, und tags darauf ist anschliessend die ganze Familie eingeladen, an einem gemeinsamen Brunch teilzunehmen.