Vereinsanlass
Ehrungen und Freude am Grillabend des Lauftreffs

Eine grosse Schar von Mitgliedern des Lauftreffs Buchs traf sich auf dem Sportplatz Rheinau zum alljährlichen Grillfest

Drucken
Teilen
Präsident Roland Müller mit den beiden Geehrten Annelies Gonzalez (links) und Hildegard Fässler.

Präsident Roland Müller mit den beiden Geehrten Annelies Gonzalez (links) und Hildegard Fässler.

PD

(pd) Es war in diesem Jahr der erste gesellige Anlass für die Läuferinnen und Läufer, Joggerinnen und Jogger. Die Vereinsversammlung musste auch 2021 durch eine schriftliche Abstimmung über die statutarischen Protokollpunkte ersetzt werden. So war die Freude bei allen Anwesenden gross, dass man sich wieder einmal zum ausführlichen Plaudern und zum feinen Essen treffen konnte.

Präsident Roland Müller begrüsste die Anwesenden und zeigte sich erfreut darüber, dass der Anlass durchgeführt werden konnte und erst noch bei bestem Wetter. Er bedankte sich bei allen, die das Salat- und das Dessertbuffet bestückt hatten, und lud dann zum Geniessen von Grill- und Salatauswahl ein.

Sportliche Ehrungen für besondere Leistungen

Bevor das Dessertbuffet eröffnet wurde, konnte Roland Müller zwei Ehrungen durchführen. Hildegard Fässler (fünf Jahre im Vorstand als Vizepräsidentin) und Annelies Gonzalez (fünf Jahre Laufleiterin) erhielten neben einem herzlichen Applaus etwas Süsses und auch einen tollen Gutschein. Der Präsident nutzte die Gelegenheit, um allen Vorstandsmitgliedern, den beiden Revisoren und den Lauf- und Walkingleiterinnen und -leitern für ihren Einsatz im abgelaufenen Vereinsjahr zu danken. Speziell dankte er Marco Belleri für den perfekt organisierten Grillabend.

Auch eine sportliche Ehrung konnte vorgenommen werden. Thomas Liebrich hatte im Frühling eine zweite Corona-Challenge organisiert, diesmal auf der Strecke des auch 2021 abgesagten LGT Alpin Marathons. Die Challenge bestand aus zwei Strecken: zum einen eine Runde von Schaan nach Vaduz und zurück, zum anderen ein Berglauf vom Schloss Vaduz zum Berghaus Silum. Für die Schnellsten gab es dieses Jahr Medaillen in Gold, Silber und Bronze. In der Kategorie Run gewannen ex aequo Ingrid Göldi und Tina Koch sowie Thomas Liebrich, in der Kategorie Walk siegte Sandra Akyel.

Bald wird wieder über Inhalte diskutiert

Die vergangenen Monate boten viel Stoff für die bis weit in die Nacht geführten Gespräche. Für die Lauftreffler gab es ja einige Wochen ganz ohne gemeinsames Training, dann wenigstens in Fünfer-, später in 15er-Gruppen. Die Benutzung der Sporthalle Flös fürs Duschen oder Durstlöschen war lange nicht möglich. Da war der neue Flöser Brunnen ein willkommener Ersatz.

Dass seit einiger Zeit wieder normale Trainings möglich sind, ist für alle Lauf- und Walkingbegeisterten toll. Viele Wettkämpfe waren abgesagt oder durch virtuelle Anlässe ersetzt worden. Das ändert sich gerade, sodass bei einer nächsten Zusammenkunft des Lauftreffs auch wieder über Strecken, Höhenmeter, Podestplätze, verlorene Sekunden oder Bestleistungen diskutiert werden kann.

Aktuelle Nachrichten