Velofahrer in Buchs übersehen und angefahren

Am Montag ist kurz vor 22 Uhr auf der Churerstrasse ein 29-jähriger Velofahrer von einem Auto angefahren worden. Er zog sich dabei eher leichtere Verletzungen zu.

Drucken
Teilen
Die Kollision zwischen einem Autofahrer und einem Velofahrer forderte einen Verletzten. (Bild: Kantonspolizei)

Die Kollision zwischen einem Autofahrer und einem Velofahrer forderte einen Verletzten. (Bild: Kantonspolizei)

(PD) Der 29-Jährige fuhr auf seinem Velo von Sevelen in Richtung Buchs. Er beabsichtigte, die Strasse zu überqueren und spurte deshalb zur Mittelleitlinie ein, wo er anhielt und aufgrund des Gegenverkehrs warten musste. Das geht aus einer Medienmitteilung der Kantonspolizei hervor.

Ein nachfolgender 52-jähriger Autofahrer übersah den 29-Jährigen und kollidierte mit seinem Auto mit dem Velofahrer. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls auf die Gegenfahrbahn geschleudert und blieb dort  leicht verletzt liegen. Sein Velo flog auf die Motorhaube einer entgegenkommenden 28-jährigen Autofahrerin. Der Velofahrer wurde noch vor Ort vom Rettungsdienst betreut. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von rund 4000 Franken.