Vaduzer Feuerwehr birg ein Auto am Rheindamm

Am Mittwochmittag kam auf dem Vaduzer Rheindamm ein Fahrzeug von der Fahrbahn ab. Der Lenker blieb dabei unverletzt. Das Fahrzeug wurde geborgen.

Heini Schwendener
Drucken
Teilen
Ein Fall für die Feuerwehr: Sie zieht das Fahrzeug von der Rheindammböschung zurück auf die Fahrbahn. (Bild: Landespolizei)

Ein Fall für die Feuerwehr: Sie zieht das Fahrzeug von der Rheindammböschung zurück auf die Fahrbahn. (Bild: Landespolizei)

(wo) Ein Fahrzeuglenker fuhr gemäss Mitteilung der Landespolizei um etwa 12 Uhr mit seinem Personenwagen von Triesen kommend auf dem Rheindamm in Richtung Rheinbrücke.  Aufgrund des entgegenkommenden Verkehrs fuhr er mit seinem Fahrzeug auf einen Ausweichplatz am rechten Strassenrand.

Um eine Kollision mit sich dort bereits befindlichen Fahrzeugen zu vermeiden, bremste er sein Fahrzeug ab und lenkte es an den anderen Fahrzeugen vorbei auf die landseitige Dammböschung hinunter. Das Fahrzeug kam in Schräglage zu stehen. Der Fahrzeuglenker konnte sein Fahrzeug unverletzt verlassen. Zur Bergung des Fahrzeugs wurde die Feuerwehr Vaduz aufgeboten. Der Rheindamm musste zur Bergung kurzfristig für den Verkehr gesperrt werden.