Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Vaduz: Telefonanlage einer Firma wurde gehackt

Die Telefonanlage einer Vermögensverwaltungsfirma in Vaduz wurde gehackt. Innerhalb von zwei Tagen am Wochenende wurden hunderte Telefonate, vorwiegend auf Mobiltelefonnummern in Montenegro getätigt.
Heini Schwendener

Gemäss Medienmitteilung der Liechtensteiner Landespolizei ereignete sich der Vorfall im Dezember 2018. Die vielen Telefonate verursachten einen Schaden von etwa 9000 Franken. Anzeige wurde erst im März erstattet.

Die Liechtensteiner Landespolizei schreibt, dass solche Angriffe meist nachts, am Wochenende und an Feiertagen erfolgen: «Hacker dringen in die Telefonanlagen ein und verursachen durch Anrufe an kostenpflichtige Rufnummern Schäden, die häufig – wenn überhaupt – erst bei der nächsten Telefonrechnung bemerkt werden.»

Die Landespolizei rät, sichere Passwörter zu nutzen und die werkseitig eingestellten Benutzer oder Passwörter zu deaktivieren. Internationale Nummern sollten ausserhalb der Geschäftszeiten blockiert werden. Ausserdem ist die Hard- und Software stets aktuell zu halten.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.