Vaduz

Person verletzte sich bei Kollision: Die Landespolizei Liechtenstein sucht Zeugen

In Vaduz ereignete sich am Mittwochnachmittag ein Verkehrsunfall, bei welchem eine Person verletzt wurde. Der Unfallhergang konnte durch die Landespolizei Liechtenstein noch nicht restlos geklärt werden.

Drucken
Teilen
Der Audi wurde bei der Kollision stark beschädigt.

Der Audi wurde bei der Kollision stark beschädigt.

Bild: Landespolizei Liechtenstein

(pd) Gegen 15.40 Uhr fuhr eine Fahrzeuglenkerin auf der Nebenstrasse Lochgass in Vaduz zur Einmündung in die Hauptstrasse Landstrasse, mit der Absicht nach rechts in diesen abzubiegen. Hierbei musste sie ihr Fahrzeug aufgrund des regen Verkehrs bis zum Stillstand anhalten.

Zur selben Zeit fuhr ein Lenker unmittelbar hinter der Fahrzeuglenkerin in Richtung Einmündungsbereich. Als die Fahrbahn frei war, fuhr die Fahrzeuglenkerin los, was der Fahrzeuglenker ebenfalls machte.

Im Anschluss auch gegen eine Gartenmauer gefahren

Aus bislang unbekannten Gründen kollidierte der Fahrzeuglenker gegen das Fahrzeugheck der Vorausfahrenden, überquerte die Fahrbahn und kollidierte dort gegen eine Rabatte, wie die Landespolizei Liechtenstein mitteilte. Weiter befuhr der Lenker einen Vorplatz und kollidierte dort gegen eine Gartenmauer. Im Anschluss überquerte er die Fahrbahn und blieb auf dem Trottoir stehen.

Aufgrund des unklaren Unfallhergangs werden Personen, welche sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen können, gebeten, sich bei der Landespolizei unter 00423 236 71 11 oder info@landespolizei.li zu melden.