Ursache von Hausbrand am Grabserberg unklar

Mitte April brannte im Gebiet Müselun am Grabserberg ein Einfamilienhaus aus. Menschen kamen keine zu Schaden, der Sachschaden beläuft sich aber auf mehrere 100000 Franken. Auf Anfrage des W&O teilte die Kantonspolizei St. Gallen nun mit, dass die Brandursache nicht eindeutig geklärt werden konnte.

Drucken
Teilen
Fahrlässigkeit oder eine elektrotechnische Ursache könnten der Grund sein. (Bild: PD)

Fahrlässigkeit oder eine elektrotechnische Ursache könnten der Grund sein. (Bild: PD)

(ch) «Als Ursache stehen Fahrlässigkeit oder eine elektrotechnische Ursache im Vordergrund», so Mediensprecher Hanspeter Krüsi. Die Staatsanwaltschaft hat – wie in solchen Fällen üblich – eine Strafuntersuchung gegen Unbekannt eröffnet, welche noch nicht abgeschlossen ist. Dies teilte die Medienstelle der Staatsanwaltschaft auf Anfrage mit.

Haus am Grabserberg wird ein Raub der Flammen

Am frühen Dienstagmorgen brannte im Gebiet Müselun aus zurzeit unbekannten Gründen ein Einfamilienhaus. Verletzte gab es keine. Der Schaden beträgt gemäss ersten Schätzungen mehrere Hunderttausend Franken.