Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Unterterzen: Polizei sucht Zeugen nach Beinahe-Unfall

Am Montag ist es in Unterterzen beinahe zu einer Kollision zwischen einem Auto und einer Frau mit ihrem Kind gekommen. Die Frau verhinderte Schlimmeres. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht nun Zeugen.
Eine Frau mit ihrem Kind wurde fast angefahren. Die Polizei sucht Zeugen. (Bild: Urs Jaudas)

Eine Frau mit ihrem Kind wurde fast angefahren. Die Polizei sucht Zeugen. (Bild: Urs Jaudas)

Gemäss Mitteilung der Kantonspolizei wollte die 35-jährige Frau mit ihrem vierjährigen Kind den Fussgängerstreifen überqueren. Als ein von links in Richtung Oberterzen fahrender Schulbus anhielt und von rechts keine Fahrzeuge kamen, überquerten sie und ihr Kind den Fussgängerstreifen.

Plötzlich bemerkte sie, wie von links ein dunkelblauer Citroen den stehenden Schulbus überholte und auf sie zu fuhr. Dank einer schnellen Reaktion der 35-Jährigen erreichten Mutter und Kind rechtzeitig das Trottoir. Der Citroen entfernte sich danach vom Ereignisort. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Personen, die Angaben zum Ereignishergang oder zum dunkelblauen Citroen machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Buchs, Telefon 058 229 54 30, zu melden. (wo)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.