Unihockey
Das Floorballfeld steht: Spielen und trainieren wie in der Halle

Ein besonderes sommerliches Sporthighlight gibt es für die Freunde des Unihockeysports: Auf dem Gelände des Schulhaus Feld steht noch bis zum 6. August ein Floorballfeld für Spiel und Spass zur Verfügung.

Robert Kucera
Merken
Drucken
Teilen
Noch bis zum 6. August kann beim Schulhaus Feld in Grabs nach Herzenslust Unihockey gespielt werden.

Noch bis zum 6. August kann beim Schulhaus Feld in Grabs nach Herzenslust Unihockey gespielt werden.

Bild: PD

Möglich gemacht hat dies der lokale Verein Unihockeyclub Rangers Grabs-Werdenberg. Er hat sich erfolgreich beworben, um am Projekt von Swiss Unihockey teilzunehmen. Während fünf Wochen stehen an acht verschiedenen Standorten der Schweiz diese Felder. Der Verband macht dabei Werbung in eigener Sache: Vom 5. bis 13. November findet die Herren-WM in Zürich und Winterthur statt.

«Unser Ziel ist klar: Kinder und Erwachsene können auch den Sommer hindurch Unihockey spielen, wenn die Hallen geschlossen sind», erklärt Hans Sturzenegger, Vizepräsident der Rangers. Dies sei auch der Ansporn gewesen, sich an diesem Projekt zu beteiligen. «Wer will, kann auf das Floorballfeld – und spielen», betont Sturzenegger, dass das Feld nicht allein für die Mitglieder des Unihockeyklubs aufgestellt wurde. Jedermann ist willkommen zum Üben, oder um Matches auszutragen. Denn in den Banden sind integrierte Tore.

Der Verband hat an alles gedacht, um den Spielgenuss hochzuhalten. «Der Boden ist stabil. Ich finde es super, wie man darauf spielen kann», hält der Spieler von Grabs-Werdenberg fest und ergänzt: «Fast gleich wie in der Halle.» Nur der Schuss verhält sich etwas anders, wie Hans Sturzenegger festgestellt hat und ergänzt: «Doch es ist ideal zum Spielen, Trainieren und die Kinder haben Riesenfreude.» Es gibt keine Stundenpläne, Reservierungen sind nicht nötig. Der Spielbetrieb findet jeweils von 8 bis 20 Uhr statt.