Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Unerwarteter Sieg für Damenteam Buchs-Vaduz

Im Heimspiel gegen den HC Rheintal setzten sich die Gastgeberinnen mit 27:23 durch. Im vierten Meisterschaftsspiel gelangen somit dem Werdenberger Team die ersten Punkte der Saison.
Die Damen des HC Buchs-Vaduz durften sich über die ersten Punkte der Saison freuen. Bild: PD

Die Damen des HC Buchs-Vaduz durften sich über die ersten Punkte der Saison freuen. Bild: PD

Am Mittwochabend haben die Damen des HC Buchs-Vaduz im BZB den HC Rheintal empfangen. Die Devise war klar: Die Freude am Handball soll im Vordergrund stehen. Denn immerhin stand der HC Rheintal in der Tabelle auf Platz zwei und die Gastgeberinnen waren in der Meisterschaft noch ohne Punkte.

Dass man bereit war für dieses Spiel, zeigte sich bereits in den ersten Spielminuten. Das Angriffspiel war deutlich harmonischer als bei den letzten Auftritten und die Abschlüsse fanden das Tor meist ziemlich zielsicher. Schnell zeigte sich, dass man mit den starken Rheintalerinnen mithalten konnte. Die Gäste reagierten auf die angriffslustigen Buchserinnen mit einer siebten Feldspielerinn anstelle des Torhüters. Dies nutzte das Heimteam jedoch ebenfalls gut aus und traf auch einige Male ins leere Tor der Gegner. Mit einem Spielstand von 11:9 verabschiedete man sich in die Halbzeitpause.

Erst in den Schlussminuten wurde es hektisch

Nun war für alle klar: Ein Sieg lag durchaus in Reichweite, wenn man in der zweiten Hälfte an die Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen kann. Vorerst gelang dies. Immer wieder fanden die Gastgeberinnen Lücken in der Verteidigung und konnten durch eine sehr solide Abwehrleistung auch einige schnelle Gegenangriffe, teilweise wieder ins leere Tor, verwerten. Hektisch wurde es in den letzten Spielminuten. Die Gäste kamen bis auf zwei Tore heran. Am Ende durfte sich das Team jedoch über einen 27:23-Sieg freuen. Für die Mannschaft war dies ein bedeutender Schritt in die richtige Richtung. Die Leistung zeigt, dass die HCBV-Ladies langsam aber sicher als Mannschaft agieren. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.