Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Umstürzende Trauerweide streift Kirchendach

Ein umstürzender Baum streifte in der Nacht auf Montag das Dach der reformierten Kirche in Sennwald und verursacht Schäden.
Der Baum streifte das Dach und begrub ein Treppengeländer unter sich. (Bild: Corinne Hanselmann)

Der Baum streifte das Dach und begrub ein Treppengeländer unter sich. (Bild: Corinne Hanselmann)

Am Kirchendach entstanden Schäden.

Am Kirchendach entstanden Schäden.

(am/ch) Eine Böe des Sturmtiefs Fabienne erfasste in der Nacht auf Montag die rund 40-jährige, gesunde Trauerweide auf der Westseite der reformierten Kirche in Sennwald. Der stattliche, 12 bis 15 Meter hohe Baum hielt der immensen Kraft des Sturmes nicht Stand und stürzte um. Dabei streifte die Weide das Kirchendach und richtete am Dach und der Regenrinne der Kirche Schaden an. Auch ein Treppengeländer fiel dem umstürzenden Baum zum Opfer, sagt Jakob Tinner, der für den Unterhalt der Kirche zuständig ist, gegenüber dem W&O. Der Sturm habe zudem einige Ziegel vom Kirchendach gerissen.

Fachleute der Forstgemeinschaft Sennwald waren am Montag mit dem Entfernen des Baums und dem Aufräumen beschäftigt. Erst danach wird man den Schaden genau abschätzen können.

Der Baum war gesund. Trotzdem hielt er dem Sturm nicht stand. (Bild: Andrea Müntener-Zehnder)

Der Baum war gesund. Trotzdem hielt er dem Sturm nicht stand. (Bild: Andrea Müntener-Zehnder)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.