Turnen
Rubén Cerezo Rodriguez und Simon Kaiser verhalfen dem TV Buchs und dem STV Gams zu Podestplätzen

Im Leichtathletik-Mannschafts-Mehrkampf in Sargans überzeugte der TV Buchs mit einem 1., 2. und 3. Rang bei den Kindern und Jugendlichen. Der STV Gams wurde dritter bei den Männern über 20 Jahren. Herausragende Werdenberger Athleten waren Rubén Cerezo Rodriguez (Buchs) und Simon Kaiser (Gams).

Ursina Marti, Alexandra Gächter
Drucken
Teilen
Drei von vier Gamser Athleten überwanden beim Hochsprung eine Höhe von 1,65 m.

Drei von vier Gamser Athleten überwanden beim Hochsprung eine Höhe von 1,65 m.

Bild: Ursina Marti

Auf der Sportanlage Riet in Sargans wurde am Wochenende ein Leichtathletik-Mannschafts-Mehrkampf (LMM) ausgetragen. Die Männer kämpften in den Disziplinen Sprint, Weit- und Hochsprung, Kugelstossen sowie im 1000-Meter-Lauf. Die Frauen durften zwischen Weit- und Hochsprung wählen und hatten nebst Sprint und Kugelstossen einen 800-Meter-Lauf zu bewältigen. Die Teilnehmer der Kinderkategorien massen sich im Sprint, Ballwurf, Weitsprung und je nach Alter ebenfalls in einem 800- oder 1000-Meter-Lauf. Zwischen vier und sechs Athleten durften pro Gruppe antreten, gewertet wurden die besten vier Resultate.

Simon Kaiser vom STV Gams sprang 6,21m weit

Aus der Region Werdenberg war an diesem Tag einzig die Knabengruppe U12 des TV Buchs siegreich. Rubén Cerezo Rodriguez war in dieser Gruppe der herausragende Athlet, der in allen Disziplinen das beste Resultat aller Startenden aufwies (60m: 9,33s, Weit: 4,33m, Ball 200g: 33,81m).

Weitere Platzierungen für die Sportler aus der Region Werdenberg gab es für den TV Buchs (2. Rang: U12w und 3. Rang: U10w) sowie für den STV Gams (3. Rang: Ü20m). Herausragend bei den Männern war der Gamser Simon Kaiser (Jg. 1996) der in fast allen Disziplinen seine Gamser Vereinskollegen hinter sich liess (100m: 11,98s, Weit: 6,21m, 1000m: 3 min 10 s). Vor allem das Weitsprungresultat lässt aufhorchen, erreichte doch an diesem Tag kein anderer Athlet in derselben Kategorie eine Weite über 6 Meter. Beim Hochsprung teilte Simon Kaiser sein Resultat (1,65m) mit zwei weiteren Vereinskollegen, im Kugelstossen (12,18m) musste er sich von Teamkollege Lorenz Lenherr (12,71m) geschlagen geben.

Der TV Buchs erkämpfte sich einen 1., 2. und 3. Rang.

Der TV Buchs erkämpfte sich einen 1., 2. und 3. Rang.

Bild: Ursina Marti

Vreni Marti-Dornbierer wurde geehrt

Bei den Vereinen war der Lokalmatador TV Mels der Spitzenreiter des Tages. In 10 von 16 Kategorien trugen die Melser den Sieg davon. Trotz kurzem und heftigem ­Regen liessen die Athleten sich die Laune nicht verderben und freuten sich, dass die Festwirtschaft des FC Sargans betrieben werden konnte. Der Speaker Yves Müller würdigte die langjährige Arbeit der Wettkampfleiterin Vreni Marti-Dornbierer mit einem Dank. Sie gibt nach elf Jahren Vorstandsarbeit beim KTV Oberland und zehn Jahren Organisation der LMM Vorrunde ihr Amt Ende Jahr ab.

Für die Turner ist die Saison hingegen noch nicht zu Ende. Ihre erkämpften Resultate fliessen in eine Gesamtrangliste ein. Die besten Mannschaften dürfen am 28.August zum Finale in Sargans antreten.

Aktuelle Nachrichten