Turnen
Finaleinzug knapp verpasst: TV Buchs mit Note 9,33 im ersten Wettkampf

Das Gymnastik-Team vom TV Buchs turnte am Rothrister Cup mit viel Einsatz und Freude.

Drucken
Teilen
Im ersten Wettkampf seit langer Zeit erreicht das Gymnastik-Team des TV Buchs die Note 9,33.

Im ersten Wettkampf seit langer Zeit erreicht das Gymnastik-Team des TV Buchs die Note 9,33.

PD

Die Vorfreude auf den bevorstehenden Wettkampf war schon am frühen Morgen im Gymnastikteam des TV Buchs spürbar. Am 28. August ging es gemeinsam mit dem Turnverein Marbach im Car nach Rothrist zum ersten Cup seit über zwei Jahren.

Kurz nach der Ankunft ging es für die zwölf Turnerinnen auch schon ans Einlaufen, denn das Los hat entschieden, dass der Turnverein Buchs als zweites Gymnastikteam in den Wettkampf starten sollte.

Es fehlte die Winzigkeit von 0,01 Punkten

Nach 20-minütiger Verspätung konnten sich die Turnerinnen dann endlich auf dem Feld in Pose werfen und ihr Programm zeigen. Leider ohne Zuschauer, dafür mit umso mehr Applaus der anderen Vereine. Mit vollem Einsatz und Freude erturnte sich die Gymnastik Kleinfeld die solide Note 9,33.

Die Entscheidung um den Finaleinzug wurde denkbar knapp. Um gerade mal 0,01 Punkte verpassten die Buchserinnen die Qualifikation. Umso mehr Zeit blieb den Turnerinnen des TV Buchs dafür, mit der befreundeten Grossfeld Gymnastik Marbach mitzufiebern und sie im Finaldurchgang anzufeuern. Der STV Marbach erreichte den stolzen zweiten Schlussrang und durfte somit zum Abschluss des Tages aufs Treppchen steigen. (pd)

Aktuelle Nachrichten