Team «Slapshot» nach sieben Jahren Unterbruch wieder an der Spitze

«Slapshot» zählt traditionell zu den Siegesanwärtern am Turnier des STV Salez-Haag. Nach einer langen Zeit des Wartens erkämpfte sich die Mannschaft endlich wieder Rang eins in der Kategorie Herren.

Robert Kucera
Drucken
Teilen
Der Rüthi-Goalie hatte im Finalspiel alle Hände voll zu tun. Diese Chance des Slapshots-Spielers (links) machte er zunichte, musste sich aber in der Folge zweimal geschlagen geben. (Bild: Robert Kucera)

Der Rüthi-Goalie hatte im Finalspiel alle Hände voll zu tun. Diese Chance des Slapshots-Spielers (links) machte er zunichte, musste sich aber in der Folge zweimal geschlagen geben. (Bild: Robert Kucera)

Am Wochenende fand im Schulzentrum Türggenau das vom
STV Salez-Haag organisierte Unihockeyturnier statt. Am Freitagabend erfolgte der Start mit der Kategorie Mixed. Auch wenn bei den Spielen der Spass im Vordergrund stand, so war der Einsatz und die Motivation der einzelnen Teams deutlich zu spüren. In der Mixed-Kategorie nahmen elf Teams teil, welche wiederum auf drei Gruppen aufgeteilt wurden. Die Gruppenphase war von knappen, aber auch deutlich ausfallenden Begegnungen geprägt.

Während die drei Gruppenersten direkt in den Halbfinal vorstiessen, wurde der vierte Halbfinalist unter den drei Gruppenzweiten in einer Zwischenrunde ermittelt. Dort setzte sich das Mixed-Team des TV Buchs durch. Im Finale traf schliesslich das Mixed-Team des TV Rüthi auf das Gastgeberteam, den STV Salez-Haag. Neben Buchs scheiterte das Team «Sieben Bier bitte» im Halbfinal. In einer knappen Partie behielten die Gäste aus Rüthi mit einem 4:3-Sieg die Oberhand und feierten den Turniersieg in gebührlicher Manier.

Magistrale Wende im Viertelfinal

Fünf der sechs Kategoriensieger stehen am Abschluss des zweiten Wettkampftages fest. Der Höhepunkt für viele ist der Sonntag mit der Kategorie Herren. Hier ist die Liste der Siegesanwärter sehr lang. So beginnt jeweils in der Zwischenrunde bereits das Favoritensterben. Ab den Viertelfinals ist dann jeder Ausgang möglich, die Partien sind meist eng und bis zur Schlusssekunde spannend. Auch dieses Jahr. Zwei der vier Partien endeten mit einem Tor Differenz, ein Spiel wurde erst im Penaltyschiessen entschieden. Nur Titelverteidiger TV Rüthi gab sich kein Blösse, fertigte das Team «Problem Child» mit 4:0 ab. In der Folge fingen aber die Probleme an: Im Halbfinal gegen die «Schanwälder Hot Sticks» musste der TV Rüthi ins Penaltyschiessen gehen. Mit 2:1 behielt der letztjährige Sieger die Oberhand und qualifizierte sich erneut für das Endspiel.

In diesem traf Rüthi auf das Team «Slapshot», das im Viertelfinal gegen «Snipers» vor dem Ausscheiden stand. Mit 2:4 lag «Slapshot» zurück, ehe in der Schlussphase erst der Ausgleich und wenige Sekunden vor dem Ende sogar der 5:4-Siegestreffer, mit einem Gewaltschuss vom Bullypunkt auf Höhe des eigenen Tores aus, fiel. Im Halbfinal setzte sich «Slapshot» gegen die zweite Mannschaft des TV Rüthi klar mit 3:0 durch.

Von der ersten Minute an übernahm das Team «Slapshot» das Kommando im Final, deckte den Rüthner Schlussmann mit zahlreichen Schüssen ein. Doch die Abwehrarbeit durfte auf der Jagd nach dem ersten Treffer nicht vernachlässigt werden. Der TV Rüthi konnte sich ebenfalls gut in Szene setzen und Schüsse aufs Tor abgeben. Nicht unverdient ging aber «Slapshot» mit 1:0 in Front und liess kurz darauf das 2:0 folgen. Der Rüthner Anschlusstreffer kam zu spät, um dem Spiel noch eine Wende zu geben. Nach sieben Jahren Unterbruch hat «Slapshot» wieder den Thron des Unihockeyturniers des STV Salez-Haag erobert und setzt eine Tradition fort: Seit Jahren kann der Sieger des Vorjahrs seinen Titel nicht verteidigen. Zuletzt gelang dies «UHC Powerplay» vor acht Jahren.

Ranglistenauszug:

Kids: 1. Das super Team. 2. Jugi Frümsen Kids II. 3. Die sportlichen Salezer. 4. Jugi Frümsen Kids I.

Teens: 1. Balu und seine Crew. 2. Musiklager Crew. 3. Powerboys Gams.
4. Jugi Frümsen Teenies.

Mixed: 1. TV Rüthi Mixed. 2. STV Salez-Haag. 3. TV Buchs Mixed.
4. Sieben Bier bitte.

Herren: 1. Slapshot. 2. TV Rüthi I. 3. Schanwälder Hot Sticks.
4. TV Rüthi II.

Senioren: 1. Sportclub Waldstatt. 2. Wada-Chrampf. 3. Five4Five.
4. MR Buchs.

Firmen: 1. Movanorm. 2. Bernegger Holzbau AG. 3. Fürschtahüät.
4. Franz Hasler AG.