Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Swissultra-Abenteuer ist beendet: Wadenverletzung stoppt den Buchser Robert Vuketic

Auf bittere Art und Weise endet der Swissultra-Triathlon für Robert
Vuketic. Nach drei Ironmans erfolgte die Aufgabe. Zum vierten Wettkampftag am Freitag trat er nicht mehr an.
Robert Kucera
Auf der Laufstrecke ist es passiert: Robert Vuketic zwickte es mit einem Mal in der linken Wade. Im Anschluss wurde der Schmerz so schlimm, dass er verletzt den Swissultra-Tritahlon der Quintuple-Distanz aufgeben musste. (Bild: Robert Kucera)

Auf der Laufstrecke ist es passiert: Robert Vuketic zwickte es mit einem Mal in der linken Wade. Im Anschluss wurde der Schmerz so schlimm, dass er verletzt den Swissultra-Tritahlon der Quintuple-Distanz aufgeben musste. (Bild: Robert Kucera)

«Schon am Morgen, nach den ersten Schritten, war mir klar: Ein Start macht keinen Sinn», berichtet Vuketic über sein Befinden am Freitagmorgen. Nach dem Zieleinlauf am Vorabend hat er dies bereits geahnt: «Ich kenne meinen Körper und ich wusste, dass es über Nacht nicht weggeht.»

«Irgendwann ging dann gar nichts mehr»

Die Probleme begannen auf der Laufstrecke am Donnerstag. Bei Kilometer 15, schätzt Vuketic, habe es erstmals in seiner linken Wade gezwickt. «Danach wurde es ständig schlimmer und irgendwann ging dann gar nichts mehr.» Mit Pausen und Massagen versuchten er und sein Team den Schmerz aus der Wade zu bringen – vergebens.

«Im Sport kann alles passieren», ist der in Männedorf wohnhafte Triathlet gefasst und hält fest, dass er nicht am Boden zerstört sei. «Es ist mehr nervig als enttäuschend.» Zu 99 Prozent war dies seine einzige Swissultra-Teilnahme. Ihm gefallen die kürzeren Strecken mehr, weil es mehr Wettkämpfe pro Jahr gibt. «Aber sag niemals nie», hält er sich ein Hintertürchen offen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.