Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Spital Altstätten light als Alternative zur Schliessung präsentiert

Der Stadtrat stellt der vom Verwaltungsrat der Spitalverbunde beabsichtigten Schliessung des Spitals eine Alternative gegenüber: eine Geriatrie mit einer ergänzenden Tagesklinik, in der tagsüber auch operiert würde.
Max Tinner
Der Stadtrat von Altstätten schlägt ein Konzept vor, mit dem der Bevölkerung im Rheintal das Spital erhalten werden könnte. (Bild: Benjamin Manser)

Der Stadtrat von Altstätten schlägt ein Konzept vor, mit dem der Bevölkerung im Rheintal das Spital erhalten werden könnte. (Bild: Benjamin Manser)

Der Stadtrat von Altstätten wehrt sich mit Händen und Füssen gegen die drohende Schliessung des Spitals in Altstätten. Bereits vor einiger Zeit hat er als Berater den auf Gesundheitsrecht spezialisierten Anwalt Andreas Faller beigezogen.

Mit dessen Unterstützung hat der Stadtrat nun einen Lösungsvorschlag zum Erhalt des Spitals erarbeitet, den er der Schliessung gegenüberstellt, die vom Verwaltungsrat der Spitalverbunde ins Auge gefasst wird. Das Spital würde damit zwar nicht mehr alle Leistungen erbringen, die heute angeboten werden – aber es bliebe bestehen.

Akutgeriatrie als Basisangebot

Die Lösung des Stadtrats baut auf der Akutgeriatrie auf, auf die das Spital Altstätten bereits vor einigen Jahren spezialisiert worden ist. Hier stehen die speziellen Bedürfnisse betagter Patientinnen und Patienten im Vordergrund. In diesem Zusammenhang kann sich der Stadtrat vorstellen, die bereits heute gut funktionierende Zusammenarbeit zwischen dem Spital Altstätten und dem Altersheim Haus Sonnengarten (dem früheren Pflegeheim) noch zu vertiefen.

Notfall und Tagesklinik

Ergänzend zu einem bedarfs­gerechten stationären Angebot für die Akutgeriatrie schlägt der Stadtrat eine Tagesklinik und -chirurgie für eine wohnortnahe ambulante Grundversorgung der Bevölkerung im Rheintal vor. Dabei würden weitere akutsomatische Leistungen (mit Schwergewicht im ambulanten Bereich) erbracht.

Dazu gehören im Besonderen ein jederzeit zugänglicher Notfall, in dem tagsüber einfache Behandlungen durchgeführt werden. Nachts oder bei schwereren Fällen würden Notfallpatienten in ein anderes Spital gebracht.

Zum Konzept, das der Stadtrat vorschlägt, gehört weiter eine Tagesklinik mit Tageschirurgie und einem kleinen stationären Angebot für Kurzlieger, der Bereich der Gesundheitsvorsorge sowie eine Orthopädie mit muskuloskelettaler Rehabilitation.

«Die vorgeschlagene Lösung stellt eine sinnvolle Weiterentwicklung der erfolgreichen Netzwerkstrategie dar, baut auf vorhandenen Stärken auf, berücksichtigt Veränderungen im Ge­sundheitswesen, orientiert sich am Bedarf der regionalen Bevölkerung und optimiert Behandlungsprozesse»

heisst es in einer Medienmitteilung des Stadtrates Altstätten.

Nachhaltig, zukunftsfähig und Risiken reduzierend

Gleichzeitig bleibe man aber so flexibel, dass auf künftige Veränderungen adäquat reagiert werden könne. Damit sei die vorgeschlagene Spezialisierung nachhaltig, zukunftsfähig und zudem eine risikoreduzierte Alternative zur umfassenden Konzentration aller Leistungen an einem einzigen Spitalstandort.

Auf diese Weise könne das Spital Altstätten im Netzwerk der kantonalen Spitäler, der niedergelassenen Ärzte sowie der kommunalen und privaten Angebote klar definierte, wichtige Aufgaben in der Gesundheitsversorgung der Bevölkerung übernehmen, schreibt der Stadtrat.

Auch Wattwil präsentierte Alternative zu Schliessung

Bereits am 28.März hat die Gemeinde Wattwil einen Alternativvorschlag zur Schliessung des dortigen Spitals vorgestellt. Zum Konzept gehört die Beschränkung des heutigen Angebots, die Vernetzung der Gesundheitsversorgung im Toggenburg sowie eine neue Trägerschaft.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.