Künstlerin gestaltet Spiegelbilder mit Blattgold

Im Kundenraum der Raiffeisenbank Trübbach stellt Brigitte Backhaus aus Sevelen zurzeit einige ihrer besonderen und neuen Kunstwerke aus.

Hansruedi Rohrer
Drucken
Teilen
Brigitte Backhaus zeigt in der Raiffeisenbank Trübbach Spiegelbilder mit verschiedenen Motiven. (Bild: Hansruedi Rohrer)

Brigitte Backhaus zeigt in der Raiffeisenbank Trübbach Spiegelbilder mit verschiedenen Motiven. (Bild: Hansruedi Rohrer)

Ihre erste Ausstellung war vor einigen Jahren in der Raiffeisenbank Trübbach mit Werken aus Gold, Silber und Platin. «Und jetzt beende ich meine Karriere mit einer weiteren Ausstellung und neuen Bildern hier», sagt die Künstlerin Brigitte Backhaus. Damit meint sie es vielleicht nicht ganz so ernst, denn bekanntlich soll man nie «nie» sagen. Sie legt aber Wert darauf, dass die Besucherinnen und Besucher im Kundenraum auch etwas Neues zu sehen bekommen. Mit der Reihe «Bilder im Spiegel» geschieht das zurzeit und noch bis Mitte Oktober 2018. Die Ausstellung zeigt das Besondere: In diese Spiegel hat Brigitte Backhaus Bilder eingesetzt, mit Blattgold überzogen und mit Schlagmetall koloriert. Das sind die Spiegelbilder. Und wenn man davor steht, sieht man auch noch das eigene Gesicht.

Nach der Pensionierung mit der Malerei begonnen

Nach dem Abschluss ihrer Ausbildung an der Kunstschule Liechtenstein in den Bereichen Aquarell, Acryl und Gestalten besuchte Brigitte Backhaus noch verschiedene weitere Kurse in diese Richtung und hat sich auch mit der Ikonenmalerei beschäftigt. Mit der Malerei hat sie erst nach der Pensionierung begonnen, ursprünglich wollte Brigitte Backhaus Restauratorin werden. Ihre Werke mit den Edelmetallen sind natürlich auch eine künstlerische und gestalterische Herausforderung.