SP Sektion Grabs hat Kandidatinnen für Gemeindewahlen nominiert

Die SP Sektion Grabs führte kürzlich ihre Nominationsversammlung für die Gemeindewahlen vom kommenden Herbst durch. Die beiden Amtsträgerinnen Katrin Schulthess, Gemeinderätin, sowie Regula Bachmann Küng, Mitglied der GPK der politischen Gemeinde, stellen sich erfreulicherweise für die Wiederwahl zur Verfügung und wurden von der Versammlung mit Applaus nominiert.

Drucken
Teilen
Treten für die SP in Grabs an: Katrin Schulthess (links) und Regula Bachmann Küng.

Treten für die SP in Grabs an: Katrin Schulthess (links) und Regula Bachmann Küng.

Bild: PD

(pd) «Leider kann die Partei aus ihrer Mitte keine neuen Kandidatinnen oder Kandidaten für die verschiedenen frei werdenden Amtsstellen portieren», hält die Ortspartei in einer Medienmitteilung fest.

Zwei Personen für das Schulpräsidium

Bei der SP bekannt gemacht haben sich Kandidaten für das Schulratspräsidium, nämlich die Parteilosen Hansjürg Vorburger und Simon Schneider, sowie die Kandidatin für den Schulrat, Polly Hollenstein. Mit Hansjürg Vorburger führte eine Delegation der SP schon vor einigen Wochen ein Interview. Simon Schneider und Polly Hollenstein stellten sich der SP anlässlich ihrer Nominationsversammlung vor und liessen sich zu ihrer Motivation und ihrer Qualifikation für das angestrebte Amt befragen.

Unter anderem interessierte auch der Grund für die dezidierte Parteilosigkeit, was die Fassbarkeit der kandidierenden Personen erschwert. Trotzdem versuchten die Versammelten mit ihren Fragen, Klarheit über die Grundhaltung der Kandidierenden zu gewinnen.

Polly Hollenstein überzeugte mit ihrem Auftreten

Die Versammlung entschied sich schliesslich für Stimmfreigabe im Fall der beiden Kandidaten für das Schulratspräsidium. Dagegen wird die SP die Schulratskandidatin Polly Hollenstein unterstützen. Die junge am Grabserberg aufgewachsene Frau, Mutter von drei Kindern im Schulalter, überzeugte mit einem frischen, entschlossenen und glaubwürdigen Auftreten, teilt die SP Grabs mit.