Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Sportwoche: Skispass ist auch vor der Haustüre möglich

Schnee, Sonnenschein und bald Sportferien: Bei kleinen Skiliften in der Region herrscht derzeit reger Skibetrieb. Ein Überblick über die Skilifte abseits vom Rummel.
Ursula Wegstein

Es muss nicht immer der beheizte Sessellift zum Gipfel im Top-Skigebiet sein. Die Schneeverhältnisse sind derzeit auch in den unteren Lagen zum Skifahren ideal. Stand manche Liftanlage in den vergangenen Wintern mangels Schnee häufig im Grünen und darum still, freuen sich die lokalen Liftbetreiber in der Region dank der aktuellen Wetterverhältnisse über zahlreiche Skifans und volle Bügel am Skilift.

Kurze Schlepplifte und flache Pisten bieten ideale Bedingungen - besonders für die Kleinsten und Anfänger auf den zwei Brettern. Eine weite Anfahrt braucht es dabei nicht: Die ersten Schwünge im Schnee lassen sich momentan beinahe vor der Haustüre ziehen.

Liftwart seit über 30 Jahren

So manches Kind kann heute dort seine ersten Bögen durch den Schnee ziehen, wo einst Mama oder Papa das Skifahren gelernt haben: Der Bügellift am Buchserberg wurde 1970 gebaut. Der Skilift beim Lukashaus Grabs stammt aus dem Jahr 1975. Beinahe ein Urgstein ist auch der Liftwart vom Werkhof Grabs. Mal hilft er mit einem Schubs, mal verteilt er ein Sugus – seit über 30 Jahren.

Hinweis: Den Ponylift Rüftenen, welchen die Skischule Sennwald einst betrieben hat, gibt es seit zwei Jahren nicht mehr. Seit Montagmittag steht der Skilift Tanzboden in Ebnat-Kappel wegen Ausfalls des Hauptmotors still. Der Betrieb soll zum Wochenende wieder möglich sein.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.