Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Beim Generationen-Experiment singend, malend und theaterspielend den Themen von Ostern genähert

«Ostern mit allen Sinnen» hiess es in der evangelischen Kirche Buchs. In verschiedenen Workshops konnten die Teilnehmenden sich den Themen von Ostern nähern.
Ein gemeinsamer Zmittag bildete den Abschluss des «Oster-Generationen-Experiments» der Evangelischen Kirchgemeinde Buchs. (Bild: PD)

Ein gemeinsamer Zmittag bildete den Abschluss des «Oster-Generationen-Experiments» der Evangelischen Kirchgemeinde Buchs. (Bild: PD)

(pd) In den Workshops am Ostersamstag wurde gesungen und gemalt, biblische Texte wurden bedacht und eine Theaterszene eingeübt. Verschiedene Elemente der Workshops kamen auch im Familiengottesdienst am Ostersonntag zum Einsatz. So wurde das Fest der Auferstehung für die vielen Gottesdienstbesucher zu einem eindrücklichen Erlebnis für alle Generationen.

An Taufe erinnert

Es wurde an die Tischgemeinschaft der Jünger am Gründonnerstag erinnert, der Tod Jesu wurde bedacht, seine Auferstehung besungen und der Weg der Emmaus-Jünger mit Workshopbildern vor Augen gebracht. Zum Abschluss konnten sich alle mit dem Entzünden von Kerzen an der neuen Osterkerze ihrer Taufe erinnern.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.