Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Sieben Schwanküken auf dem Werdenbergersee in den ersten Tagen gestorben

Das Schwanenpaar des Werdenbergersees haben zehn Eier gelegt. Drei verfroren noch in ihren Eiern, sieben schlüpften. Von diesen sieben frass der Hecht vier.
Alexandra Gächter
Futtersuche auf dem Gamser Golfplatz. (Bild: Alexandra Gächter)Futtersuche auf dem Gamser Golfplatz. (Bild: Alexandra Gächter)
Zwei Schwäne auf dem Golfplatz pflegen ihr Fell. (Bild: Alexandra Gächter)Zwei Schwäne auf dem Golfplatz pflegen ihr Fell. (Bild: Alexandra Gächter)
Ob es sich bei diesen Gamser Schwänen um ein Paar handelt, ist nicht bekannt. (Bild: Alexandra Gächter)Ob es sich bei diesen Gamser Schwänen um ein Paar handelt, ist nicht bekannt. (Bild: Alexandra Gächter)
Futtersuche auf dem Werdembergersee. (Bild: Alexandra Gächter)Futtersuche auf dem Werdembergersee. (Bild: Alexandra Gächter)
Nur drei Schwanenküken überlebten die ersten Tage. (Bild: Alexandra Gächter)Nur drei Schwanenküken überlebten die ersten Tage. (Bild: Alexandra Gächter)
Drei Eier verfroren, vier Küken wurden vom Hecht gefressen. (Bild: Alexandra Gächter)Drei Eier verfroren, vier Küken wurden vom Hecht gefressen. (Bild: Alexandra Gächter)
Die jungen Schwäne wurden bereits mit Brot gefüttert. (Bild: Alexandra Gächter)Die jungen Schwäne wurden bereits mit Brot gefüttert. (Bild: Alexandra Gächter)
Die jungen Küken schnappen gierig nach dem Brot. (Bild: Alexandra Gächter)Die jungen Küken schnappen gierig nach dem Brot. (Bild: Alexandra Gächter)
Erneut ist unter den grauen Küken ein genetisch weisses dabei. (Bild: Alexandra Gächter)Erneut ist unter den grauen Küken ein genetisch weisses dabei. (Bild: Alexandra Gächter)
Auf dem Gamser Golfplatz brüten mindestens zwei Schwanenpaare. (Bild: Alexandra Gächter)Auf dem Gamser Golfplatz brüten mindestens zwei Schwanenpaare. (Bild: Alexandra Gächter)
10 Bilder

Schwäne Galerie

Während der Nachwuchs der Werdenbergersee-Schwäne bescheiden ausfällt, brüten derzeit zwei oder drei Schwanenpaare auf dem Golfplatz. Die Schwäne scheinen sich von den Golferinnen und Golfern nicht zu stören. Ungefähr 15 Stück haben auf dem Gamser Golfplatz ein Zuhause gefunden. Ob die Schwäne vom Werdenbergersee, dem Binnenkanal oder dem Bodensee stammen, weiss Wildhüter Silvan Eugster nicht. Er ist sich aber sicher, dass es den Schwänen rund um die verschiedenen Weiher des Golfplatzes gefällt.

«Es verwundert mich nicht, dass es auf dem Golfplatz viele Schwäne hat, denn er ist natürlicher als der nicht renaturierte Binnenkanal. Hier hat es Gewässer mit mehr Artenvielfalt. Mit den Golf spielenden Menschen haben sie keine Probleme.»

Gams ist mit seinen 15 Schwänen bereits jetzt ein Mekka für die weissen Wasservögel. Und es könnten noch mehr werden. Nachdem die Simmi renaturiert sein wird, rechnet Silvan Eugster mit einer zusätzlichen Besiedelung durch Schwäne. Möglicherweise finden die Jungen der Golfplatz-Schwäne dort ihr neues Zuhause. Das bedeutet aber nicht, dass es an der Simmi ebenfalls in naher Zukunft Jungtiere gibt. Bei der Paarsuche lassen sich manche Schwäne Zeit, wie die aktuelle Situation im Wartauer Tankgraben zeigt. «Seit das Weibchen gestorben ist, lebt das männliche Tier alleine im Tankgraben. Da die Harmonie bei den Vögeln stimmen muss, klappen Menschliche Kuppelversuche meistens nicht», so Eugster.

Schwanenfamilie auf der Hauptstrasse

Das Schwanenpaar auf dem Werdenbergersee ist bereits seit vielen Jahren zusammen und zieht Jahr für Jahr seine Jungen gross. In den vergangenen Jahren wurden die Elterntiere oft mit sieben bis zehn Küken beglückt. Dieses Jahr schwimmen wenige Tage nach dem Schlüpfen nur noch drei Küken auf dem See. Von den zehn gelegten Eiern sind drei Küken in ihren Eiern verfroren. Sieben Küken schlüpften am Wochenende. Davon wurden vier vom Hecht gefressen. Die verbleibende Kleinfamilie machte in den vergangenen Tagen bereits einen Ausflug auf die Hauptstrasse. Und wie immer lockten die Schwäne Schaulustige an, die Brotstücke – grösser als die Köpfe der Jungtiere – auf den See regnen liessen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.