Sevelen
Mit Drogen, ohne Ausweis und ohne Versicherung im Auto unterwegs

Am Samstag, kurz nach 23.10 Uhr, hat eine Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen einen 22-jährigen Autofahrer bei einer Verkehrskontrolle angehalten. Ihm werden diverse Verstösse gegen das Strassenverkehrsrecht sowie das Betäubungsmittelrecht vorgeworfen.

Drucken
Teilen
Die Polizei zog einen Mann aus dem Verkehr, der mehrfach gegen das Gesetz verstiess.

Die Polizei zog einen Mann aus dem Verkehr, der mehrfach gegen das Gesetz verstiess.

Kapo SG

(pd) Die Polizisten mussten nach dem Anhalten eines Autos feststellen, dass der 22-jährige Autofahrer keinen Führerausweis mehr besass. Dieser war ihm bereits entzogen worden. Zudem waren die am Auto angebrachten Kontrollschilder als gestohlen gemeldet und deren Verwendung missbräuchlich.

Mehrere Arten von mutmasslichen Betäubungsmitteln

Das Auto hatte somit keinen gültigen Versicherungsschutz, wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilte. Bei der weiteren Kontrolle wurde der 22-Jährige von den Polizisten als fahrunfähig eingestuft und im Auto konnten mehrere Arten mutmasslichen Betäubungsmittels aufgefunden werden.

Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen ordnete beim 22-Jährigen die Entnahme einer Blut- und Urinprobe sowie die Sicherstellung des Autos an. Der Mann wird zur Anzeige gebrach, wie die Polizei weiter schrieb.

Aktuelle Nachrichten