Sennwald
Pfarrerin Nanette Rüegg stellte sich wegen der Covid-19-Beschränkungen gleich zweimal vor

Vor der offiziellen Wahl an der nächsten Kirchgemeindeversammlung feierte die Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Sennwald spezielle Gottesdienste in Salez.

Drucken
Nanette Rüegg erhielt Willkommensgeschenke bei der Begrüssung.

Nanette Rüegg erhielt Willkommensgeschenke bei der Begrüssung.

Bild: PD

(pd) Pfarrerin Nanette Rüegg stellte sich in der Kirche Salez gleich zweimal der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Sennwald vor. Um 10 Uhr und um 17 Uhr fand jeweils ein wegen der Covid-19- Massnahmen auf je 50 Besucher beschränkter Gottesdienst statt.

Am ersten Sonntag nach Epiphanias stellte Pfarrerin Nanette Rüegg den Text von Jesu Taufe (Matthäus 3, 13–17) ins Zentrum ihrer Predigtgedanken. Jesus lässt sich gegen den Willen von Johannes dem Täufer von diesem taufen. Mit den Worten «lass es einfach zu» ermunterte Nanette Rüegg alle, zuversichtlich vorwärts zu schauen, auch wenn da Unerwartetes oder Unerklärliches geschehen könnte. Worte, die wahrlich in die momentane Zeit passen.

Gesang von Nanette Rüegg ging zu Herzen

Wegen des Gesangsverbots für die Gottesdienstbesuchenden sang Nanette Rüegg die passenden Gemeindelieder mit Orgelbegleitung selbst, was allen Anwesenden zu Herzen ging. Kirchgemeindepräsident Michael Berger begrüsste die Pfarrerin mit einem wohlwollenden «Willkomm» und verschiedenen kleinen Präsenten. Seelsorger Günter Schatzmann überbrachte anhand einer Antoniuskerze und eines Schoggiherzes beste Wünsche aus der katholischen Geschwisterkirche. Diakon Ruedi Eggenberger sprach am Vormittag ein Segensgebet für die neue Pfarrerin, Pfarrer Hansurs Walder tat dies am Nachmittag.

Musikalisch mitgestaltet wurde der Gottesdienst durch wunderbare Trompetenklänge von Serino Mungo, abwechslungsweise begleitet von Karl Hardegger an der Orgel und Annabeth Gubler am Piano. Die offizielle Wahl von Pfarrerin Nanette Rüegg in den Sennwalder Pfarramtsdienst als Nachfolgerin von Pfarrer Thomas Beerle ist auf die kommende Kirchgemeindeversammlung geplant.