Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Senioren proben Aufstand

Die Ersatzwahlen in den Vorstand der Golf Gams-Werdenberg AG führten zu Diskussionen. Senioren wünschten sich eine Erweiterung des Vorstandes.
Adi Lippuner
Der Vorstand Golf Gams-Werdenberg AG und Golfclub Gams mit Josef Lenherr, Alex Hermann, Präsident Antoine Lemaire und den neu gewählten Gabriella Reato, René Derungs und Christian Eggenberger (von links). (Bild: Adi Lippuner)

Der Vorstand Golf Gams-Werdenberg AG und Golfclub Gams mit Josef Lenherr, Alex Hermann, Präsident Antoine Lemaire und den neu gewählten Gabriella Reato, René Derungs und Christian Eggenberger (von links). (Bild: Adi Lippuner)

Ein Blick auf die Zahlen der Golf Gams-Werdenberg AG zeigt, dem Unternehmen geht es, 14 Jahre nach der Gründung, gut. Dies konnte Präsident Antoine Lemaire den Aktionären am Donnerstagabend mitteilen. Anwesend waren 167 Personen, die über 4000 Aktienstimmen vertraten. Die Rechnung, welche einen Gewinn von knapp 13000 Franken aufweist, vermindert den Verlustvortrag der vergangenen Jahre auf rund 957000 Franken. Trotz Konkurrenz durch die clubfreien Golfer konnten in Gams die Mitgliederzahlen nicht nur gehalten, sondern sogar leicht gesteigert werden.

Zwei Tage vor der GV erhielten die Mitglieder, ergänzend zum Jahresbericht, Post. Zwei Senioren, Hans Keel und Rolf Künzler, meldeten ihr Interesse für einen Sitz im Vorstand an. Ordentliche Wahlen werden 2019 durchgeführt, an der aktuellen Versammlung ging es darum, den Juristen Roger Lippuner, welcher sein Amt nach 14 Jahren Tätigkeit zur Verfügung stellte, zu ersetzen. Auch Club-Captain Marco Schulz trat nach neun Jahren zurück. Für die letztes Jahr ausgeschiedene Manuela Albisetti wurde Gabrielle Reato, Sax, vorgeschlagen, «damit haben wir wieder eine Frau im Vorstand,» so der Präsident.

Verzicht auf Gegenkandidatur

Die beiden Senioren traten nicht als Gegenkandidaten zu den vom Vorstand vorgeschlagenen Christian Eggenberger, Jurist aus Grabs, und René Derungs, zukünftiger Club-Captain, Schaan, auf. Vielmehr ging es darum, den Vorstand auf neun Sitze zu erweitern. «Ein Vorgehen, das in einem ausserordentlichen Wahljahr nicht möglich ist,» so der klare Hinweis des amtierenden Vorstands. Während des Wahlprozederes gingen die Wellen hoch, es wurde emotional diskutiert, auch wenn für Nicht-Mitglieder kaum ersichtlich wurde, «wo der Schuh tatsächlich drückt». Offenbar wurde hinter den Kulissen und – wie Ehrenpräsident Walter Bätscher in seinem Votum ausführte – auch auf dem Golfplatz schon länger über die Unzufriedenheit der Senioren, die sich im Vorstand zu wenig vertreten fühlen, geredet. Dies erklärt auch die hohe Teilnahme an der Versammlung. In den vergangenen Jahren waren jeweils rund 100 Personen anwesend, mit 164 wurde in diesem Jahr der Rekord gebrochen.

Die Querelen im Hintergrund, damit verbunden zahlreiche Gespräche und viel investierte Zeit sind am amtierenden Präsidenten Antoine Lemaire nicht spurlos vorbeigegangen. Obwohl er erst seit 2014 als Nachfolger von Walter Bätscher im Amt ist, kündigte er seinen Rücktritt auf die GV 2019 an. «Ich mache Platz für Kräfte, die offenbar die Golf Gams-Werdenberg AG besser führen können, als ich dies tue.»

Die verbleibenden Vorstandsmitglieder, Präsident Antoine Lemaire, Vizepräsident AG, Markus Hilti, Vizepräsident Club, Josef Lenherr und Clubvorstand Alex Hermann liessen sich, obwohl sie noch für die Amtsdauer bis 2019 gewählt sind, mit Blick auf die vorhandene Unzufriedenheit, für ein Jahr im Amt bestätigen.

Lemaire: «Roger Lippuner wird uns sehr fehlen»

Bei der Verabschiedung von Roger Lippuner wurde betont, dass er die AG während der vergangenen 14 Jahre im allen Rechtsfragen fantastisch beraten habe. «Nie war ihm etwas zu viel, immer setzte er sich für die AG und den Club uneigennützig ein. Er wird uns sehr fehlen. Und wir ernennen ihn, als Dank für die unzähligen für uns unentgeltlich geleisteten Stunden zum Ehrenmitglied,» so Antoine Lemaire.

Weil Christian Eggenberger in den Vorstand Golf Gams-Werdenberg AG gewählt wurde, gab er das Amt der Revisionsstelle ab, dieses wird inskünftig von der Prefera Audit AG, Sargans übernommen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.