Seewis: Mann ist bei einem Selbstunfall verstorben

Ein 84-jähriger Mann ist mit seinem Geländefahrzeug auf einem Maiensäss oberhalb von Seewis im Prättigau in die Tiefe gestürzt und dabei ums Leben gekommen. Sein Sohn fand ihn am Samstagnachmittag.

Drucken
Teilen
Das Fahrzeug hat sich mehrfach überschlagen.

Das Fahrzeug hat sich mehrfach überschlagen.

Bild: Kantonspolizei Graubünden

(wo) Warum der Mann mit seinem Fahrzeug vom Weg abgekommen und mit dem Fahrzeug abgestürzt ist, wird derzeit abgeklärt, teilte die Kantonspolizei am Sonntag mit.

Am Samstagnachmittag erhielt die Einsatzzentrale der Kantonspolizei Graubünden die Meldung, dass der Sohn seinen 84-jährigen Vater auf dem Maiensäss tot aufgefunden habe.

Mit Baumstamm kollidiert und mehrfach überschlagen

Der 84-jährige war mit seinem Geländefahrzeug bei seinem Maiensäss auf einem Wiesenweg unterwegs. Aus noch nicht restlos geklärten Gründen geriet er mit seinem Fahrzeug rechts vom Weg ab und fuhr über das steil abfallende Wiesland zirka 40 Meter hinunter.

Daraufhin kollidierte der Wagen mit einem liegenden Baumstamm, worauf es das Fahrzeug mehrfach überschlug. Dabei wurde der Fahrzeuglenker aus dem Personenwagen geschleudert.