Schauspielerin Christiani Wetter gewinnt Liechtensteiner Anerkennungspreis

Das Publikumsvoting und die Jurystimmen haben entschieden: Der Prix-Kujulie 2018 in Liechtenstein geht an die talentierte Schauspielerin Christiani Wetter.

Drucken
Teilen
Der Anerkennungspreis der Kulturzeitschrift KuL wurde an Christiani Wetter übergeben. (Bild: Daniel Schwendener)

Der Anerkennungspreis der Kulturzeitschrift KuL wurde an Christiani Wetter übergeben. (Bild: Daniel Schwendener)

(pd) Zum 13. Mal vergab die Liechtensteiner Kulturzeitschrift KuL in Kooperation mit der Liechtensteinischen Landesbank den Prix-Kujulie, einen mit 1000 Franken dotierten Anerkennungspreis für Künstlerinnen und Künstler, welche die Kulturszene Liechtensteins geprägt haben.

Zum ersten Mal durften dieses Jahr auch die Leser mitentscheiden. Das Resultat: Christiani Wetter gewinnt den Prix-Kujulie 2018. Die talentierte Schauspielerin war 2018 in der Öffentlichkeit unter anderem präsent durch ihre Rolle in der TAK-Eigenproduktion «In einem finsteren Haus», durch die Veröffentlichung ihres ersten Buches mit Kurzgeschichten «Unvermeidbare Dinge» und durch ihre Artbook-/Mode-Ausstellung im «Gustav» in Vaduz.