Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Schaan: Selbstfahrender Shuttlebus an der Ligha

Im Rahmen der vierzigsten Ligha wird erstmals ein Smart-Shuttle auf dem Ligha-Gelände unterwegs sein. Der Einsatz eines automatischen Shuttlebusses ist für Liechtenstein eine Premiere und für die Besucher eine Gelegenheit, sich über ein mögliche Zukunft des öffentlichen Verkehrs hautnah zu informieren.
Katharina Rutz
An der diesjährigen Ligha bringt ein selbstfahrender Kleinbus die Besucher vom Parkplatz zum Messeeingang. (Bild: ikr)

An der diesjährigen Ligha bringt ein selbstfahrender Kleinbus die Besucher vom Parkplatz zum Messeeingang. (Bild: ikr)

An der Ligha wird zum ersten Mal ein elektrisch betriebener Smart-Shuttle in Liechtenstein unterwegs sein, wie am Montag bei einer Pressekonferenz des Ministeriums für Infrastruktur, Wirtschaft und Sport bekannt gegeben wurde. An der diesjährigen Ligha vom 31. August bis am 8. September 2018 können die Besucher nicht nur einen selbstfahrenden Kleinbus von aussen bestaunen, sondern auch damit mitfahren.

Shuttlebuss der Zukunft?

Regierungschef-Stellvertreter und Wirtschaftsminister Daniel Risch orientierte zusammen mit Gerhard Häring, Verwaltungsratspräsident von LIEmobil und Georges Lüchinger von der LIHGA-Messeleitung über das SmartShuttle-Projekt. Die Zukunft könnte den vermehrten Einsatz solcher Fahrzeuge mit sich bringen, so dass es an der Zeit sei, den tatsächlichen Betrieb eines automatischen Shuttlebusses auch in Liechtenstein erstmalig durchzuführen. Die LIHGA als Messe der Innovationen und Treffpunkt eines breiten Publikums eigne sich bestens für die Präsentation eines SmartShuttles, heisst es in einer Medienmitteilung.

Der automatische Bus soll an der Liegha als Shuttle zwischen den Parkplätzen und dem Messeeingang eingesetzt werden. Der Bus des Herstellers Navya ist mit zahlreichen Kameras und Sensoren ausgestattete Shuttle und fährt grundsätzlich vollautomatisch, während des Betriebs wird jedoch eine Begleitperson die Fahrten überwachen und wenn nötig manuell eingreifen. Der Smart-Shuttle erreicht eine Maximalgeschwindigkeit von 20 km/h. (ikr/kru)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.