Samaritervereins Grabs verabschiedete die Vizepräsidentin Karin Rhyner nach sieben Jahren

Der Samariterverein Grabs leistete im vergangenen Jahr 373 Einsatzstunden.

Drucken
Teilen
Der Vorstand (von links): Marlise Lehmann, Bernadette Signer, Irma Mäder, Giuseppe Zichella, Martina Kobler, Angelika Zoller (Präsidentin), Brigitte Schmid. Es fehlt Sandra Hanselmann und Dr. med. Christoph Ritter.

Der Vorstand (von links): Marlise Lehmann, Bernadette Signer, Irma Mäder, Giuseppe Zichella, Martina Kobler, Angelika Zoller (Präsidentin), Brigitte Schmid. Es fehlt Sandra Hanselmann und Dr. med. Christoph Ritter.

PD

(pd) Kürzlich fand im «Schäfli» Grabs die Hauptversammlung des Samaritervereins Grabs statt. Nach einem feinen Nachtessen führte die Präsidentin Angelika Zoller durch die Vereinsversammlung. Karin Rhyner wurde nach siebenjähriger Amtszeit als Aktuarin und Vizepräsidentin aus dem Vorstand verabschiedet. Bernadette Signer übernimmt von ihr das Amt der Aktuarin. Die restlichen Vorstandsmitglieder und die Revisoren wurden im Amt bestätigt.

Elf Übungen absolviert

Die Präsidentin bedankte sich bei allen Mitgliedern für ihren Einsatz an den verschiedenen Vereinsanlässen, Postendiensten oder Blutspende-Einsätzen. Insgesamt standen die Samariter 373 Stunden im Einsatz an verschiedenen Anlässen in der Gemeinde. Ein grosses Dankeschön ging auch an die drei Kursleiter/Samariterlehrer, die wiederum elf spannende Übungen im Vereinsjahr geplant und geleitet hatten. Dank des grossen Interesses der Bevölkerung konnten alle geplanten Nothelfer-, BLS-AED und Kleinkinderkurse durch die Samariterleiter durchgeführt werden. Ausserdem gab es im Rahmen des Ferienspasses einen Tag mit den Suchhunden.

Neumitglieder (von links) Simon Vetsch, Marieke Worm, Selina Isler, Petra Lehmann.

Neumitglieder (von links) Simon Vetsch, Marieke Worm, Selina Isler, Petra Lehmann.

PD

Samariter kommen in Notsituationen zum Einsatz

Angelika Zoller bedankte sich für die gut funktionierende Zusammenarbeit der Feuerwehr und der Alarmgruppe. Daniel Koller, der Grabser Feuerwehrkommandant, erläuterte die Alarmierungsstufen und das Aufgebot der Alarmgruppe und der Samariter in den verschiedenen Notsituationen.

Der Samariterverein Grabs konnte 2019 vier Eintritte und zwei Austritte verzeichnen. Somit zählt der Verein nun 36 Aktivmitglieder. Für die 15-jährige aktive Mitgliedschaft im Verein wurde Silvia Eggenberger zum Freimitglied ernannt. Zum Schluss der Versammlung erhielten die Mitglieder für die guten Übungsbesuche eine Grabser-Münze.

Die Übungen des Samaritervereins finden einmal im Monat am Mittwoch statt. Interessierte dürfen jederzeit an den Übungen teilnehmen. Die Daten der Übungen findet man im Internet.