«Verspätet aber mit grosser Freude»: Diese Woche startet die Saison für den Buchser Freitagsmarkt

Wegen der coronabedingten Schutzmassnahmen werden beim Buchser Freitagsmarkt vorläufig nur Marktstände mit Lebensmittel aus der Region zugelassen.

Drucken
Teilen
Die Saison des Buchser Freitagsmarktes startet diese Woche.

Die Saison des Buchser Freitagsmarktes startet diese Woche.

Bild: PD

(pd) Verspätet aber mit grosser Freude startet diese Woche die Saison für den Buchser Freitagsmarkt, schreiben die Organisatoren in einer Mitteilung. Wegen der Schutzmassnahmen werden vorläufig nur Marktstände mit Lebensmittel aus der Region zugelassen. Das Sortiment sei richtig frühlingshaft und sehr lockend: frische Spargeln und Erdbeeren, knackige Salate, knusprige Brote, hiesiges Fleisch und Fisch, Kräutertee vom Buchserberg, blühende Blumen, sowie Eier, selbstgemachte Konfi, Käse, Sirup und vieles mehr.

Vorschriften einhalten und trotzdem gesellige Atmosphäre

Die Marktfahrer freuen sich auf das Wiedersehen mit bekannten und neuen Kunden. Sie werden dafür sorgen, dass die vorgeschriebenen Abstände sowie alle übrigen Vorschriften eingehalten werden und gleichzeitig eine gesellige und sympathische Atmosphäre herrschen wird, heisst es in der Mitteilung.

Der Buchser Freitagsmarkt findet ab sofort jeden Freitag, von 8.30 bis 11.30Uhr, auf dem Alvierparkplatz Buchs statt.