Ruggell: 71-jährige Liechtensteinerin tot auf Sandbank aufgefunden

Am Sonntag um 13.30 Uhr entdeckte eine Passantin eine Person auf einer Sandbank in Ruggell. Die ausgerückten Polizeikräfte sowie die Ambulanz und der Notarzt konnten allerdings nur noch den Tod der 71-jährigen Liechtensteinerin feststellen.

Merken
Drucken
Teilen
Auf einer Sandbank in Ruggell wurde am Sonntagnachmittag eine 71-jährige Liechtensteinerin tot aufgefunden. (Bild: Daniel Schwendener)

Auf einer Sandbank in Ruggell wurde am Sonntagnachmittag eine 71-jährige Liechtensteinerin tot aufgefunden. (Bild: Daniel Schwendener)

(jka) Gemäss der Website der Zeitung «Liechtensteiner Vaterland» wurde am Sonntag eine Passantin in Ruggell Höhe der Rheinbrücke auf eine Person aufmerksam, die im Rhein auf einer Sandbank lag. Sie kontaktierte umgehend die Polizei, woraufhin die Landespolizei Liechtenstein, die Kantonspolizei St. Gallen wie auch die Ambulanz und ein Notarzt zum Fundort ausrückten. Vor Ort konnte allerdings nur noch der Tod der Frau festgestellt werden. Anhand der Utensilien, welche sie bei sich trug, war der Polizei die Identifizierung sogleich möglich. Es handelt sich um eine 71-jährige Liechtensteinerin, die auch im Land lebte.

Da sich der Fundort auf Kantonsgebiet St. Gallens befindet, wurde die Frau ins Institut für Rechtsmedizin St. Gallen überstellt – dort solle eine Obduktion die Todesursache klären, teilt die Kantonspolizei St. Gallen auf Anfrage mit. Das Institut arbeitet dabei eng mit der Kantonspolizei St. Gallen zusammen. Wann weitere Erkenntnisse vorliegen, sei zum jetzigen Zeitpunkt nicht abzuschätzen, erklärte die Kantonspolizei St. Gallen.