Rheinbrücke Buchs-Vaduz wird heute Freitag ab 14 Uhr montiert

Die stürmischen Winde der vergangenen Tage haben den Zeitplan des Brückenbaus beeinträchtigt. Erst heute Freitag ab 14 Uhr wird das noch fehlende Stück der Langsamverkehrbrücke über den Rhein montiert.

Heini Schwendener
Drucken
Teilen
Freitagmorgen: Auf der Baustelle ist es noch ruhig, denn die Montagearbeiten müssen auf den Nachmittag verschoben werden. (Bilder: Heini Schwendener)

Freitagmorgen: Auf der Baustelle ist es noch ruhig, denn die Montagearbeiten müssen auf den Nachmittag verschoben werden. (Bilder: Heini Schwendener)

Es ist 8 Uhr am Freitagmorgen. Die ersten Interessierten finden sich auf dem Rheindamm bei Buchs ein, um der spektakulären Endmontage der neuen Rheinbrücke Buchs-Vaduz beizuwohnen. Allerdings verrät schon ein Blick auf das Baustellenareal, dass hier in den nächsten Stunden wohl nichts passieren wird.

Die ersten Sonnenstrahlen erreichen am Freitagmorgen die neue Rheinbrücke Buchs-Vaduz.

Die ersten Sonnenstrahlen erreichen am Freitagmorgen die neue Rheinbrücke Buchs-Vaduz.

Die Baustelle ist nämlich verwaist und auch der dritte und letzte Durchlaufträger der Brücke für den Langsamverkehr ist noch gar nicht angeliefert. Von der Oberbauleitung ist zu vernehmen, dass der heftige Windsturm in den vergangenen Tagen die Schweissarbeiten an den vorgefertigten Brückenelementen auf dem Parkplatz der Raststätte Rheintal verzögert haben. Das hat Auswirkungen auf die Endmontage.

Der neue Zeitplan sieht nun die Montage des dritten Durchlaufträgers heute Nachmittag ab 14 Uhr vor, ein Verantwortlicher vor Ort meint gar, es könnte auch 15 Uhr werden. Wer das Spektakel vor Ort verfolgen will, findet sich darum wohl am besten bereits um 14 Uhr bei der Baustelle ein.