Rennrollstuhlfahrerin Alexandra Helbling für WM in Dubai selektioniert

Für die 25-Jährige geht es an den Weltmeisterschaften auch um einen Quotenplatz für die Paralympics 2020 in Tokyo.

Drucken
Teilen
Alexandra Helbling kämpft in Dubai um einen Quotenplatz für die Paralympics. (Bild: Daniel Streit)

Alexandra Helbling kämpft in Dubai um einen Quotenplatz für die Paralympics. (Bild: Daniel Streit)

(pd) Für die World Para Athletics Championships in Dubai vom 7. bis 15. November wurden fünf Schweizerinnen und fünf Schweizer selektioniert. Darunter auch die in der Gemeinde Wartau aufgewachsene und heute in Nottwil wohnhafte Alexandra Helbling.

Das grosse Ziel für die gesamte Delegation wird sein, so viele Quotenplätze wie möglich für die Paralympischen Sommerspiele 2020, die in Tokyo stattfinden, zu ergattern.

Der 25-Jährigen werden gute Chancen eingeräumt, in der
Metropole am Persischen Golf einen dieser Quotenplätze zu erreichen, sofern es Helbling gelingt, ihr Leistungspotenzial im November abzurufen. Sie startet über die Distanzen 100, 200, 400, 800 und 1500 Meter und hat so viele Starts wie sonst niemand im Schweizer Team.