Renngemeinschaft Werdenberg strebt den Hattrick an

Nachdem die Renngemeinschaft Werdenberg (RGW) im letzten Frühling erfolgreich die Titelverteidigung in der Teamwertung des OSSV-TeleTop-Alpin Cups schaffte, setzt sie alles daran, den Titel ein drittes Mal in Folge zu gewinnen.

Hören
Drucken
Teilen
Strahlen um die Wette: Die Ehrenmitglieder Ivan Eggenberger (links)und Christian Michel. (Bild: PD)

Strahlen um die Wette: Die Ehrenmitglieder Ivan Eggenberger (links)und Christian Michel. (Bild: PD)

(PD) Mit einem vielseitigen Sommerprogramm und gezieltem Aufbau im physischen Bereich ab den Herbstferien versucht man, einen wichtigen Grundstein für den Erfolg bereits in der Vorbereitung auf den kommenden Winter zu legen. Als zusätzlicher Motivationsschub dient auch die neue Skibekleidung, welche die Mitglieder in den nächsten Tagen in Empfang nehmen wird.

Die Zukunft des Vereins basiert auf dem Nachwuchs

Zu den stolzen Trägern der Clubfarben gehören auch die beiden Gründungsmitglieder Ivan Eggenberger und Christian Michel, welche anlässlich der letzten Hauptversammlung zu den ersten Ehrenmitgliedern des Vereins ernannt wurden.

Wie andere Vereine ist auch die RGW auf Nachwuchs im Juniorenalter aus den fünf Stammclubs Sennwald, Gams, Grabserberg, Buchs und Sevelen angewiesen. Dank regelmässigem Austausch mit den Clubverantwortlichen und Werbung in eigener Sache gelingt es immer wieder, Jugendliche, die das Juniorenalter von 16 Jahren erreichen, für die RGW und den alpinen Regionalrennsport zu gewinnen. Gemeinsam bestreitet man im Wesentlichen die Rennen des OSSV-TeleTop-Alpin Cups und des Swiss Regio Cups, einer nationalen Rennserie mit den Disziplinen Riesenslalom, Slalom und Super G.

Attraktive Rennen zeigen Niveau im Regionalsport

Zusammen mit dem Skiclub Gams organisiert die RGW jährlich attraktive Rennen am Thurlift in Wildhaus, wo die Zuschauer sich selber ein Bild über das Niveau im Regionalrennsport machen können, an welchem nebst ambitionierten Hobby- und Leistungssportlern auch ehemalige Juniorenweltmeister, Schweizer-Meister und Weltcupfahrer mittun. Die nächste Austragung ist am Samstag, 15. Februar 2020.