Räfis-Burgerau
Die Herbstausstellung der Flaggala-Holzer Räfis-Burgerau zeigte Kreatives auf

Die Herbstausstellung vom vergangenen Wochenende im Saal des Restaurants Krone Burgerau konnte trotz obligatorischem Covid-Zertifikat erfolgreich durchgeführt werden. An der Ausstellung beteiligten sich zehn Anbieter.

Drucken
Hier gibt es Seifen in vielen Formen, Farben und Geschmacksrichtungen.

Hier gibt es Seifen in vielen Formen, Farben und Geschmacksrichtungen.

Bild: Heinz Müntener

Da gab es zum Beispiel Hofprodukte wie Käse, Eier, Würste und vieles Gluschtige mehr, aber auch Raku-Artikel in allen Varianten, Seifen mit den unterschiedlichsten Geschmacksaromen, gebrannte Mandeln und Magenbrot. Ferner warteten Stofftiere und «Chriesimanen» in Eulenform sowie Strickartikel, Engel aus Draht, Karten aller Art, edle Pfeifen aus Handarbeit, verschiedene Kräuteröle und Essenzen auf die interessierten Besucherinnen und Besucher.

Beachtung fanden natürlich ebenso Metallskulpturen und jene kunstvollen Kanister mit «geistreichem» Inhalt. Dann waren Holzkisten, kleine bemalte Truhen, ein Pferdestall und eine Sandwanne zur Förderung der Kreativität von Kindern ausgestellt.

Eine gefällige Ausstellung der Flaggala-Holzer im Saal des Restaurants Krone.

Eine gefällige Ausstellung der Flaggala-Holzer im Saal des Restaurants Krone.

Bild: Heinz Müntener

Burakottelet, Gulasch und Kronenkaffee durften nicht fehlen

Natürlich war auch die Verpflegung im Saal und im Restaurant möglich. Luzia und Bürki hatten trotz coronabedingtem Personalmangel eine kleine Speisekarte mit Burakottelet, Blutwurst, Burawurst, Gulasch mit Knöpfli, Sauerkraut, Kartoffeln und Apfelmus bereitgestellt. Selbstverständlich wurden auch Getränke sowie Kronen- und Holzerkaffee serviert. (pd)