Polnische Kriminaltouristen am Zoll Schaanwald gestoppt

Gleich zwei Mal konnten Mitarbeitende der Eidgenössischen Zollverwaltung am Grenzübergang Schaanwald im Fürstentum Liechtenstein mutmassliche Kriminaltouristen anhalten. Bei ihnen wurden Einbruchswerkzeug, gefälschte Dokumente und kleinere Mengen an Drogen sichergestellt.

Drucken
Teilen
Die Zollverwaltung stellte verschiedene Dinge sicher. (Bilder: EZV)

Die Zollverwaltung stellte verschiedene Dinge sicher. (Bilder: EZV)

(pd/wo) Kürzlich reisten eine 28-jährige Frau und ein 38-jähriger Mann über den Grenzübergang Schaanwald von Österreich ins Fürstentum Liechtenstein an. In ihrem Auto stellten Mitarbeitende der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) diverse Dinge sicher:

  • mutmassliches Einbruchswerkzeug
  • einen Schlagstock
  • drei gefälschte Führerausweise
  • eine gefälschte Identitätskarte
  • zwei Autokennzeichen
  • kleinere Mengen an Ecstasy und Marihuana

Dies schreibt die EZV in einer Mitteilung. Der Mann und die Frau aus Polen wurden der Landespolizei Liechtenstein übergeben.

Einreise verweigert

Bereits einen Tag vorher konnten am gleichen Grenzübergang drei Polen (40, 40 und 28 Jahre alt) angehalten werden. Auch sie wollten von Österreich kommend ins Fürstentum Liechtenstein einreisen. Bei der Fahrzeugkontrolle fanden die EZV-Mitarbeitenden ebenfalls Ein-bruchswerkezug, eine Sturmmaske, Walkie-Talkies sowie einen Magnet, welcher zum Entfernen von Ladendiebstahlsicherungen verwendet wird. Das Material wurde beschlagnahmt, den drei Männern wurde die Einreise ins Fürstentum Liechtenstein verweigert.

Im Auto fanden die EZV-Mitarbeiter Einbruchswerkzeug.

Im Auto fanden die EZV-Mitarbeiter Einbruchswerkzeug.

Die Eidgenössische Zollverwaltung ist für das Zollwesen im Fürstentum Liechtenstein zuständig und trägt so zur inneren Sicherheit im Fürstentum bei.

Mit gefälschten Marken-Uhren am Zoll in Au erwischt

Ein 57-jähriger Iraker wollte am vergangenen Freitag am Grenzübergang Au in die Schweiz einreisen. Bei der Kontrolle haben Mitarbeitende der Eidgenössischen Zollverwaltung fünf gefälschte, hochwertige Marken-Uhren sichergestellt.

Drohnen über dem Rheintal haben Schmuggler und Kriminelle im Visier

Das Grenzwachtkorps hat vergangene Woche in Zusammenarbeit mit der Schweizer Luftwaffe Drohneneinsätze im Rheintal durchgeführt. Mehrere Wiederhandlungen im Zoll- und Mehrwertsteuerbereich wurden aufgedeckt und ein zur Fahndung ausgeschriebenes Fahrzeug konnte angehalten werden.