Polizei stoppt einen Raser mit 162 km/h in Weite

Am Sonntagnachmittag hielt die Kantonspolizei in Weite einen Autofahrer an. Er fuhr 162 km/h statt der erlaubten 80 km/h.

PD
Drucken
Teilen
Ein 21-Jähriger fuhr doppelt so schnell wie erlaubt. (Bild: Aleksei Demitsev - Fotolia)

Ein 21-Jähriger fuhr doppelt so schnell wie erlaubt. (Bild: Aleksei Demitsev - Fotolia)

(wo) Am Sonntag um 15.30 Uhr, hat die Kantonspolizei St.Gallen einen Raser auf der Hauptstrasse angehalten. Das Auto des 21-jährigen Schweizers war mit 162 km/h statt der erlaubten 80 km/h gemessen worden. Der Mann musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben, schreibt die Polizei in einer Mitteilung. Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen verfügte die Sicherstellung seines Autos.